Bert Brandenburg als Geschäftsführer HUSS-VERLAG verabschiedet

München, 12.12.2019 (PresseBox) – Der HUSS-VERLAG gehört zur HUSS-Unternehmensgruppe, die noch die Unternehmen HUSS-MEDIEN in Berlin, die Messegesellschaft EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH und das Druckhaus Bavaria-Druck umfasst. Die Gesellschaft ist ein moderner B2B- Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Transport/ Verkehr, After-Sales, Touristik und Personenbeförderung mit Print- und Onlineprodukten und Praxiswissen versorgt. Zum Kerngeschäft gehören auch Events und Veranstaltungen wie Messen, Fachforen, Preisverleihungen, Kongresse und Leserevents. Christoph Huss betont, dass sich der HUSS-VERLAG in den vergangenen Jahren zu einem medialen Informationsführer in seinen Branchen entwickelt hat.
Dieser Erfolg ist ein großer Verdienst von Bert Brandenburg, der zuerst als Verlagsleiter und zuletzt als Geschäftsführer in der Verantwortung stand.  Als er 2010 zum Unternehmen kam, war die Ausgangslage alles andere als einfach. Die Krise in der Transport- und Logistikbranche war noch nicht vorüber und die Verlagsprodukte wurden gerade auf die digitalen Herausforderungen ausgerichtet.
Durch eine stetige Entwicklung von neuen crossmedialen Verlagsprodukten und neue Digital Business Cases eröffnete Bert Brandenburg dem Verlag zusätzliche und ertragsstarke Zielgruppen für den Anzeigen- und Vertriebsmarkt. Es wurden mit der „VISION mobility – Die Zeitschrift für nachhaltige Mobilität“ und der „Unterwegs auf der Autobahn“ neue Titel sehr erfolgreich in den Markt eingeführt. Die Modernisierung und Transformation des Verlags forcierte er maßgeblich. Neben Online- und Printprodukten konnte der HUSS-VERLAG weitere Projekte etablieren wie „bestof9.eu“ (Europas größter Lkw-Vergleichstest), die Nachhaltigkeitspreise „Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit“ und „Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis“, die Leser-Wettbewerbe „BESTE LOGISTIK MARKE“, „Beste PROFI Werkstatt-Marke“, „BEST OF mobility“ sowie „BESTER AUTOHOF“.
„Mit Bert Brandenburg verlieren wir einen wertgeschätzten Kollegen, der sich für den HUSS-VERLAG sehr verdient gemacht hat“, so Christoph Huss. „Die Gesellschafter danken ihm herzlich für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute sowie weiterhin viel Erfolg.

Unternehmen: HUSS Unternehmensgruppe


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de