Land Rover und Škoda sind die Aufsteiger im Test

Stuttgart, 11.12.2019 (lifePR) – Der jährliche Händlertest der Beratungsfirma Concertare offenbart die Qualität des Autohandels in Deutschland. AUTO STRASSENVERKEHR berichtet jetzt über die Bewertung der Händler nach Marken. Als bester Aufsteiger zeigt sich Land Rover mit 74 Prozentpunkten. Die Leistung der Händler verbesserte sich um fünf Prozentpunkte. Damit schiebt sich die Marke auf den zweiten Platz hinter Porsche. „Es ist aber nur ein kleiner Erfolg“, bewertet AUTO STRASSENVERKEHR das Ergebnis. „Noch ist es für die Marke ein weiter Weg in den grünen Bereich.“ Der beginnt bei 81 Prozentpunkten.
Mit einem Plus von vier Prozentpunkten schneidet Škoda beim Händlertest ab und rangiert jetzt auf dem achten Platz. Doch mit einem Mittelwert von 70 Prozentpunkten ist auch hier noch viel Luft nach oben. „Der Handel muss im Umgang mit Kunden noch einiges lernen“, so AUTO STRASSENVERKEHR. Das gilt auch für die beiden größten Absteiger Dacia und Volvo. Um sieben Prozentpunkte ging es für Dacia runter in den Ergebniskeller auf den drittletzten Platz: „Selbst für eine Einstiegsmarke kein akzeptables Ergebnis. Nur drei Betriebe hinterlassen einen guten oder sehr guten Eindruck“, fasst die Autozeitschrift zusammen.
Sogar acht Prozentpunkte verliert die Marke Volvo beim Durchschnitt der Händlerbewertungen und damit zehn Plätze im Ranking. Mit insgesamt 57 Prozentpunkten lautet die Note „nicht zufriedenstellend“. AUTO STRASSENVERKEHR schreibt: „In allen Punkten muss Volvo besser werden.“ Lediglich drei Händler erreichen ein gutes oder sehr gutes Ergebnis. Doch im Durchschnitt erreicht keine der Marken diesen grünen Bereich. Seit 2013 hat das keine Marke mehr geschafft, auch nicht der diesjährige Spitzenreiter Porsche. „Mehr als Mittelmaß wurde Autokäufern in den letzten Jahren nicht geboten“, zieht AUTO STRASSENVERKEHR als Resümee.

Unternehmen: Motor Presse Stuttgart


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de