Innovative wireless mesh network-Module von NeoCortec

München, 11.12.2019 (PresseBox) – Der dänische wireless mesh network-Spezialist NeoCortec ist ab sofort neuer Partner von tekmodul! Sie haben damit jetzt ein noch umfangreicheres Portfolio an hochwertigen Modullösungen, auf das Sie zurückgreifen können. Außerdem realisieren Sie mit den innovativen Technologien unseres neuen Partners  ebenso innovative Lösungen und Applikationen. Das im Jahr 2007 gegründete Unternehmen NeoCortec mit Sitz in Copenhagen setzt seinen Schwerpunkt vor allem auf die Entwicklung von Innovationen im Bereich wireless sensor-Netzwerke. Dementsprechend werden Sie bei uns zukünftig auf die kompaktesten ultra-low-power bi-directional wireless mesh network-Module der Welt zurückgreifen können. Letztere sind mit dem proprietären NeoCortec Protocol Stack ausgerüstet, der bereits in der Frühphase des Unternehmens entwickelt wurde.
Flexibel einsetzbar und ultra-kompakt
Das einzigartige NeoCortec ultra low power ad-hoc wireless mesh networking Protocol können Sie gleich in mehreren Bändern nutzen. Dabei greifen Sie sowohl auf das 2.4 GHz- als auch auf die Bänder unter 1GHz zurück. Darüber hinaus sind die NeoCortec-Module perfekt für eine breite Palette an Applikationen geeignet – vor allem, wenn Sie ein kosteneffizientes und einfach zu integrierendes Modul für Ihre Lösungen benötigen. Die Devices teilen sich dabei denselben footprint, sodass Ihr Endprodukt nicht verändert werden muss, um alle Frequenzbänder zu unterstützen.
Ein paar Fakten zu den innovativen Modulen von NeoCortec:
Integrated NeoMesh communication protocol
On-board configurable application for sampling and transmitting sensor values (analog, digital)
Simple UART interface for optional external Application Processor (micro controller)
Ultra compact form factor. 11 x 18 x 3 mm
Modular pre-approval for major markets
ROHS compliant
Freuen Sie bald auf mehr von NeoCortec – auch in unserem Onlineshop! Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns gerne direkt hier!

Unternehmen: tekmodul GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de