Berufsbegleitend zum MBA – Fünf MBA-Fernstudiengänge stellen sich vor

Zweibrücken / Koblenz, 10.12.2019 (lifePR) – Wer sich berufsbegleitend weiterqualifizieren und einen international anerkannten MBA-Abschluss erwerben möchte, kann sich am Dienstag, den 17. Dezember um 17:00 Uhr – bequem von zu Hause oder aus dem Büro informieren: Die Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken bietet eine Online-Informationsveranstaltung zu fünf MBA-Fernstudiengängen unterschiedlicher fachlicher Ausrichtung an: Vertriebsingenieur/in, Marketing-Management, Motorsport-Management, Sport-Management und Innovations-Management. Wer teilnehmen möchte, wird gebeten sich bei Bianca Welsch unter welsch@ed-media.org anzumelden – die Teilnehmer/innen erhalten anschließend die Zugangsdaten zum Webmeeting.
Angesprochen sind Berufstätige mit einem ersten akademischen Abschluss, die sich weiterqualifizieren und auf eine Führungsposition im mittleren und gehobenen Management vorbereiten möchten. Ein Fernstudium bietet dazu ideale Möglichkeiten, da es weitestgehend zeit- und ortsunabhängig neben dem Job und ohne Einkommensverzicht absolviert werden kann. Das Fernstudienkonzept ist nach dem Ansatz des Blended Learning aufgebaut – einem Wechsel zwischen Selbststudienphasen, virtuellen Lernelementen und Präsenzveranstaltungen. Diese finden für den MBA Innovations-Management, MBA Motorsport-Management und MBA Sport-Management – passend zur Ausrichtung – am Nürburgring statt. Fernstudierende des MBA Marketing-Management und MBA Vertriebsingenieur/in können zwischen Zweibrücken oder Augsburg als Präsenzstandort wählen.
Alle fünf MBA-Fernstudiengänge sind durch die Agentur AQAS akkreditiert und bieten dadurch einen international anerkannten Abschluss. Da die Hochschule Kaiserslautern auch über hervorragende Unternehmenskontakte verfügt, ergeben sich für die Studierenden nicht nur interessante fachliche Studienvertiefungen, sondern auch neue Praxiseinblicke. Eine intensive Studienbetreuung sowie ein mehrtägiges Out-of-Campus-Event – meist in Form einer internationalen Fachkonferenz zum Ende des Studiums gehören zu den Besonderheiten der MBA-Fernstudiengänge.
Die Hochschule Kaiserslautern bietet an ihrem Campus in Zweibrücken seit 20 Jahren erfolgreich Fernstudiengänge in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund an. Die Bewerbungsfrist für das kommende Sommersemester 2020 läuft noch bis zum 15. Januar 2020 über das Anmeldeportal des zfh: www.zfh.de/anmeldung/
Auch berufserfahrene Studieninteressierte ohne ersten Hochschulabschluss können unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen werden.
Weitere Informationen auch unter: https://mba.bw.hs-kl.de

Unternehmen: zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de