Datacolor® veröffentlicht 64-Bit Upgrade auch für den Rest des Spyder-Produktportfolios

Rotkreuz, Schweiz, 06.12.2019 (PresseBox) – Datacolor®, ein weltweit führendes Unternehmen für Farbmanagementlösungen, stellt allen Anwendern ab sofort auch ein Upgrade seiner Software für den SpyderPrint und SpyderCheckr zur Verfügung. Damit gewährleistet Datacolor Kunden, die eins der Datacolor-Produkte im Einsatz haben, auch zukünftig volle Kompatibilität mit den neusten Betriebssystemen. Das Unternehmen reagiert damit auf ein Update des Apple-Betriebssystems, das mit der Version Catalina (macOS 10.15) keine 32-Bit-Anwendungen mehr unterstützt.
SpyderPrint zeigt sich für perfektes Farbmanagement im Druckprozess verantwortlich, während der SpyderCheckr bereits bei der Aufnahme als Farbreferenz im Bild präzise Farben in der Bildbearbeitung gewährleistet. Damit ist nun das gesamte Produktportfolio der Spyder-Serie von Datacolor bestens für 64-Bit-Anwendungen gerüstet.
Das Upgrade der Software ist für alle Anwender kostenlos und kann über die Datacolor-Website unter https://support.datacolor.com/index.php?/Knowledgebase/List/Index/95
heruntergeladen werden.
Die aktuelle Monitorkalibrierungslösung ist der SpyderX, der im Frühjahr vorgestellt und bereits als 64-Bit-Anwendung entwickelt wurde. Der SpyderX ist der schnellste, präziseste und benutzerfreundlichste Farbkalibrier-Sensor für Monitore von Datacolor. Er ist das erste Kolorimeter von Datacolor, in dem ein neu konstruierter Farbmess-Sensor mit einem optischen System kombiniert wurde. Für die Praxis bedeutet das höchste Lichtempfindlichkeit, äußerste Präzision und Farbgenauigkeit sowie mehr Details in den Schattenpartien. Er gibt Fotografen Sicherheit und Kontrolle über ihre kreative Vision.
Der SpyderX Pro richtet sich an ambitionierte Fotografen und Designer, die eine schnelle und einfach zu handhabende Monitorkalibrierlösung suchen. Die SpyderX Elite-Version bietet darüber hinaus Einstellungsmöglichkeiten für professionelle Fotografen und Videografen, die eine uneingeschränkte Kontrolle über ihren Farbworkflow haben möchten. Weitere Informationen zum SpyderX finden sich unter https://spyderx.datacolor.com/de/.

Unternehmen: Datacolor AG Europe


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de