ORCA Kompetenz bei der BIM World

Neubeuern, 03.12.2019 (PresseBox) – Vergangene Woche war die ORCA Software GmbH zum dritten Mal auf der BIM World in München vertreten. Ein Novum beim Messeauftritt war, dass sowohl die ORCA AVA als auch die Plattform AUSSCHREIBEN.DE mit einem eigenen Stand dem Fachpublikum präsentiert wurden. Die langjährige Kompetenz und das Expertenwissen der ORCA Mitarbeiter zu diesen Themen wurden in zwei Slots der Breakout Sessions vorgestellt. Paula Peter, Teamleiterin von AUSSCHREIBEN.DE, informierte über die Plattform für Ausschreibungstexte, die täglich über 9.000 Besucher anzieht. „Für mich ist das Digitalisierung pur. Wir schließen niemanden aus und bringen alle am Bau Beteiligte zusammen. Und das gratis, rund um die Uhr.“, so Paula Peter.
Über die Industry Foundation Classes, besser bekannt als IFC, im Ausschreibungsprozess sprachen am zweiten Tag der Messe leitender Systembetreuer Alex Mohr-Miesler und Architekt Christian Gold. Der Tenor war hier, dass die ORCA Software GmbH auch im BIM Workflow auf offene Standards setzt, um so alle Disziplinen weiterhin im Boot haben zu können. Ganz nach dem Motto: openBIM braucht openAVA. „Wir unterstützen alle Formate aller gängigen Autorensysteme, alle Bauteile egal wie sie modelliert sind, können als Grundlage für die Ausschreibung verwendet werden. Mit ORCA AVA sind Sie BIM ready.“, so das Fazit von Alex Mohr-Miesler.
Das große Interesse am Stand zeigte, wie präsent der Aspekt der Ausschreibung bereits im Zuge des Digitalisierungsprozesses im Bauwesen ist.
Besuchen Sie uns auf weiteren Messen

Unternehmen: ORCA Software GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de