„Medici“ ist ein Meilenstein für Espelkamp und die Region

Espelkamp, 20.11.2019 (PresseBox) – Nach jahrelanger Planung und mehrmonatigen Bauarbeiten ist die erste Etappe geschafft: Über dem künftigen Ärztehaus in Espelkamp weht der Richtkranz. Bauherren, Handwerker, die Familie Harting als Investor, Vertreter der Stadt Espelkamp und die Mieter feierten jetzt die Vollendung des Rohbaus mit einem traditionellen Richtfest und hoben die große Bedeutung des „Medici – Das Ärztehaus in Espelkamp“ für die ärztliche Versorgung der Bevölkerung hervor.
„Mit diesem Ärztehaus setzen wir ein Zeichen gegen Ärztemangel, Pflegenotstand und die Probleme der medizinischen Versorgung auf dem Land“, sagte Maresa Harting-Hertz, Vorstand der HARTING Technologiegruppe. Das „Medici“ sei ein Kompetenzzentrum medizinischer und pflegerischer Angebote, Dienstleistungen, Hilfe und Unterstützung im Zentrum der Stadt und in seiner Art vorbildlich im Lübbecker Land. „Es verbessert die Lebensqualität der Menschen und erhöht die Attraktivität Espelkamps“, so die Unternehmerin.
Im Namen des Bürgermeisters Heinrich Vieker dankte seine Stellvertreterin Christel Senckel ausdrücklich der Unternehmerfamilie für ihr Engagement und das Bekenntnis zu Espelkamp. Das „Medici“ sei ein Meilenstein, das den Menschen Sicherheit biete in Fragen der Gesundheit und Hilfe bei Geburt, Krankheit und im Alter. Bei anschließenden Führungen informierten sich die Gäste über den mehrstöckigen Neubau an der Ostlandstraße, der sich harmonisch einfügt in die angrenzende attraktive Wohnanlage.
Im „Medici“ werden acht Praxen Platz finden, unter anderem für Kinderärzte, Hebammen und die Fachrichtigen HNO, Allgemeinmedizin, Gynäkologie, Psychologie und Podologie sowie Räume für eine Apotheke, ein Pflegebüro, eine Hörgeräteakustikerin und ein REHA-Shop. Die Fertigstellung des „Medici – das Ärztehaus in Espelkamp“ ist für Mitte nächsten Jahres vorgesehen.

Unternehmen: HARTING Stiftung & Co. KG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de