Deutscher Telematik Preis 2020 – erneut vierfache Auszeichnung für GPSoverIP!

Berlin, 19.11.2019 (PresseBox) – Am Abend des 19. November war es wieder soweit, der Deutsche Telematik Preis 2020 wurde zum dritten Mal gemeinsam vom ETM Verlag und der Sachverständigen-Organisation Dekra feierlich im Rahmen des Zukunftskongress Nutzfahrzeuge in Berlin verliehen.
Die Tests der Fachjury, die Bereits im Frühjahr angelaufen sind, sind abgeschlossen und die Sieger stehen fest. Zum dritten Mal in Folge steht die GPSoverIP wieder oben auf dem Siegertreppchen.
Wie bereits 2018 war die Sensation des hochkarätig besetzten Abends der überwältigende Erfolg der GPSoverIP Company – denn Herr André Jurleit, Geschäftsführer der GPSoverIP, durfte an diesem Abend gleich viermal die Siegerehrung entgegen nehmen:
1. Platz in der Kategorie: Ortung/Tracking
1. Platz in der Kategorie: Fahrzeugtechnik
1. Platz in der Kategorie: Fahrer-Management
1. Platz in der Kategorie: Tachographen-Management
Mit dem Zusammenspiel aus GPSauge und GPS-Explorer konnte die GPSoverIP wiederholt ihre große Kompetenz in den verschiedenen Branchen unter Beweis stellen und ihre innovative Vorreiterrolle erneut ausbauen. Zur Erinnerung: Schon beim Deutschen Telematik Preis 2018 konnte das Telematikunternehmen aus Schweinfurt in vier Kategorien den ersten Platz belegen.
„Aufgrund der umfangreichen Testkriterien der Jury gewinnen nur die Produkte einen der renommierten Preise, die auch im Arbeitsalltag überzeugen. Deshalb freuen wir uns, auch in diesem Jahr unsere große Kompetenz erfolgreich unter Beweis gestellt zu haben. Dabei bedanken wir uns zum einen bei der Jury, aber vor allen Dingen bei unseren Kunden, die uns täglich ihr Vertrauen schenken.“
Über den Deutschen Telematik Preis
Der Kriterienkatalog des angesehenen Preises wurde vom Steinbeis-Transferzentrum Telematik (STZ) unter der Federführung von Professor Dudek entwickelt und von der Jury freigegeben.
Im zweiten Schritt wurden die Lösungen im Telematiklabor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) am Campus Friedrichshafen auf Herz und Nieren getestet. Dabei flossen neben technischen und branchenspezifischen Aspekten auch Kriterien wie Usability (mittels Eye-Tracking-Technologie) in die Beurteilung ein.
Auf Grundlage dieser Bewertungen einigte sich eine Experten-Jury auf die Sieger. Diese setzt sich zusammen aus:
 – Heinz-Leo Dudek
(Duale Hochschule Ravensburg, Professor und Studiengangsleiter)
 – Holger Bach
(Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, Leiter Koordinierungsstelle Telematik)
 –  Stephan Feitzelmayer
(SF Telematik, Geschäftsführer)
 – Martin Trümper
(Dekra Automobil, Zielgruppenmanager)
 – Ralf Johanning
(Redaktionsbüro Alte Schule, Freier Journalist)
 – Carsten Nallinger
(ETM Verlag, Ressortleiter Business Intelligence)
– Andreas Schmidt
(BGL, Leiter Vertrieb und Digitale Projekte)
– Johannes-Nikolaus Nießen
(Ingenieurgesellschaft P3 Group, Berater und Partner)
Über den ETM Verlag
Der ETM Verlag ist das Gemeinschaftsunternehmen der Motor Presse Stuttgart, Europas führender Verlagsgruppe für alles, was Räder hat, der Mainzer VF Verlagsgesellschaft und DEKRA, der großen europäischen Sachverständigenorganisation. Der Vorteil für den ETM Verlag aus dieser Konstellation liegt im Zugriff auf die umfangreichen Verlagsressourcen der Motor Presse und zugleich das enorme technische Fachwissen von DEKRA für seine Publikationen nutzen zu können.
 

Unternehmen: GPSoverIP GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de