Kurzfristige Programmänderung für den 24. November: Bluegrass & Country mit Beate Schellmann & Oliver Most, Bea&Olli

Gundelfingen, 18.11.2019 (lifePR) – Es hört sich an wie manche aufregende Bandgeschichte. Nach diversen Duo-Formationen spielt das  „Münchner Kindl“ Beate Schellmann, kurz Bea,  seit 2016 mit  dem Bluegrass-Musiker Oliver Most zusammen. Seit 2017 sind sie sogar ein Paar. „Olli“ spielt seit dem 11. Lebensjahr die Fiddle, dann das 5-String-Banjo und stieg aufgrund eines Unfalls auf die Gitarre um. Auf diversen Jams spielte er mit Größen wie Steve Thomas, Rick Faris, Greg Cahill, Alan Munde, Phil Leadbetter. Bis September 2019 war er zwei Jahre der Leadsänger und Gitarrist bei Huckleberry 5.
Beate Schellmann lernt, typisch Mädchen, ab 6 Blockflöte, nahm drei Jahre danach das Akkordeon in die Hand und fängt mit 13 erstmals mit der Gitarre an. Mit 15 kauft sie die erste 12-Saitige und trifft sich dann immer wieder mit Freunden, um Country- und Folk-Music zu spielen. Viel später auf einem Festival in der Nähe von Bamberg wagt sie sich auf die open stage und singt zwei Songs solo. Das Publikum war begeistert. Danach ist sie „On the Road“, trifft 2016 auf Oliver Most. Zuerst verbindet sie die Musik und 2017 auch die Liebe: die Geburt des Duos „Bea & Olli“.
Am 24. November ab 14 Uhr kann dieses Duo in der Galerie Lärchenhaus in Birkenried erlebt werden: Mit Country und Folk.
Beas Webseite: www.beasmusic.de
Eintritt frei, es wird gesammelt
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen.
Wir sind Preisträger des Bayerischen Popkulturpreises 2019, Kategorie Nachhaltigkeit.

Unternehmen: Kulturgewächshaus Birkenried e.V.


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de