Wandergenuss trifft Wellnessfreuden

Eichstätt, 12.11.2019 (lifePR) – Mild scheint die Sonne auf die Wacholderheiden. Aus dem Tal steigen die zarten Schleier der Nebelschwaden auf. Die Luft duftet würzig nach Herbstlaub und taufeuchter Erde. Der Spätherbst entfaltet im Naturpark Altmühltal in Bayerns Mitte seinen ganz eigenen Zauber. Warm eingepackt genießen Wanderer jetzt die Ruhe der Natur. Und nach der Tour heißen Wellnesshotels sie mit wohliger Wärme in ihren Sauna- und Badelandschaften willkommen. Dank der Wegevielfalt der Urlaubsregion hat man auch an den kürzeren, kühleren Tagen abwechslungsreiche Strecken zur Auswahl. Sie führen über die offenen Jurahöhen, vorbei an markanten Felstürmen, zu Burgen und Schlössern oder in Dörfer mit legschiefergedeckten Jurahäusern. Perfekt wird die kurze Auszeit vom Alltag mit den Verwöhnpauschalen der Wellnesshotels: Mit Saunen, Dampfbädern, Schwimmbecken, Massage- und Beautyangeboten lassen sie keine Wellnesswünsche offen. Morgens servieren sie ein reichhaltiges Frühstück und abends sorgen die Küchenchefs mit feinen Gerichten aus heimischen Herbstspezialitäten für den krönenden Abschluss des Wandertages.
Die besonderen Wohlfühlarrangements der Gastgeber – darunter Premiumpartner – im Naturpark Altmühltal sind online unter https://www.naturpark-altmuehltal.de/wellness-angebote/ verfügbar.
 

Unternehmen: Tourismusverband Naturpark Altmühltal


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de