26. Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung

Bonn, 22.10.2019 (lifePR) – Am 2. November laden die Initiatoren Alfred Weiss und Dr. Alard von Rohr bereits zum 26. Mal zur Festlichen Operngala zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung nach Berlin. Erneut werden internationale Stars der Opernwelt der Einladung der Initiatoren nach Berlin folgen und ein Programm der Extraklasse präsentieren. Wichtiger Höhepunkt der Veranstaltung mit zahlreichen Prominenten wird die Verleihung des „World Without AIDS Award“ an Jamie Drummond sein.
„Diese exklusive Gala ist erneut dem Einsatz weltweiter Topstars der Opernwelt zu verdanken, die in den bekanntesten Häusern auftreten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit den internationalen Stars Varduhi Abrahamyan, René Barbera, Emily D’Angelo, Samuel Dale Johnson, Andrei Danilov, Simone Kermes, Stefano La Colla, Nino Machaidze, Andrea Mastroni, Kristina Mkhitryan, Simone Piazzola, Antonio Poli und Elena Stikhina unseren Anspruch an eine Topbesetzung für höchsten Operngenuss zusammenstellen konnten“, sagt Dr. Alard von Rohr, der gemeinsam mit Alfred Weiss die Gala ins Leben gerufen hat und bis heute die künstlerische Leitung übernimmt. Durch das Programm wird Max Raabe gewohnt unterhaltsam führen. „Unsere Gala leistet seit 26 Jahren einen großen Beitrag, der vielen HIV-/AIDS-Betroffenen zu Gute kommt und gehört damit zu den bedeutendsten Charity-Events in Deutschland“, ergänzt Initiator Alfred Weiss.
Operngenuss auf höchstem Niveau, glänzende Gesellschaft und das großzügige Engagement der Sponsoren erwarten also die Gäste der Festlichen Operngala. Auf dem roten Teppich werden neben Moderatorin Nazan Eckes auch Sylvie Meis, Franziska Knuppe, Katja Riemann, Victoria Swarovski, Wotan Wilke Möhring, Andreas Bourani, Daniel Brühl, Clemens Schick und Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller erwartet. Laudator des „World Without AIDS Award“ wird kein geringerer als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sein. Preisträger Jamie Drummond setzt sich weltweit als Mitbegründer und Vorstandsmitglied von „ONE“ für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten wie HIV und Aids ein.
Die Festliche Operngala ist eine der wichtigsten karitativen Veranstaltungen der Bundeshauptstadt. „Wir alle wünschen uns eine gesündere und bessere Welt. Die Erlöse der 26. Festlichen Operngala Berlin helfen uns, dass dieses Ziel verwirklicht wird und nicht bloß eine Vision bleibt. Mit großem Erfolg fördern wir Projekte für Menschen mit HIV und Aids und unterstützen diese individuell in akuter Not. Da HIV und Aids leider immer noch nicht heilbar sind, müssen wir die Menschen kontinuierlich über den Schutz vor HIV aufklären und Wissen über die Immunschwächekrankheit und damit zusammenhängende Krankheiten verbreiten“, dankt Dr. Kristel Degener, Geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung von Herzen den beiden Initiatoren Alfred Weiss und Dr. Alard von Rohr für ihren unermüdlichen Einsatz.
Die Erlöse der 26. Festlichen Operngala fließen in Hilfsprojekte in Deutschland und im südlichen Afrika. In Berlin engagiert sich die Deutsche AIDS-Stiftung weiterhin in einem Wohn-Pflegeprojekt in der Reichenberger Straße. Im südlichen Afrika berät der lokale Partner HOPE Cape Town HIV-positive Schwangere und ihre Familien im Tygerberg Hospital in Kapstadt und in den angrenzenden Townships. In Mosambik und Kenia unterstützt die AIDS-Stiftung Gesundheitsstationen des DREAM-Programms im, um die medizinische Versorgung von HIV-positiven Schwangeren und der Landbevölkerung zu sichern.
Präsentiert wird die Gala erneut von der AUDI AG, mit Unterstützung der Premium Partner MAC Cosmetics und dem Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV). Die Spenden der Partner fließen direkt in die Arbeit der Deutschen AIDS-Stiftung. Weitere Sponsoren sind Allgemeiner Grund & Boden Fundus, Eltec Group, sowie die Gorgeous Smiling Hotels. Alle Partner unterstreichen mit ihrem Einsatz ihre soziale Verantwortung für Menschen mit HIV und Aids sowie ihr kulturelles und gesellschaftliches Engagement.
Im Anschluss an die Preisverleihung und das Konzert werden die Chris Genteman Group, die Band Munique und Markus Nowak für ausgelassene Stimmung sorgen. Nach der Ziehung des Hauptpreises der Tombola, einem neuen Audi Q3 Sportback, wird für den guten Zweck gefeiert und das wahrscheinlich wie üblich bis in die Morgenstunden. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste wieder von Spitzenkoch und Cateringexperte Markus Herbicht.
Spenden: Berliner Sparkasse, IBAN: DE14 1005 0000 0190 4044 00 BIC: BELADEBEXXX
Weitere Informationen unter www.operngala-berlin.de und www.aids-stiftung.de

Unternehmen: Deutsche AIDS-Stiftung


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de