Kranbahnträger nach DIN EN 1993 (EC3) – Entwurf, Berechnung und Nachweis

Essen, 20.09.2019 (PresseBox) – Am 20.11.2019 findet das Seminar „Kranbahnträger nach DIN EN 1993 (EC3) – Entwurf, Berechnung und Nachweis“ unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg im Haus der Technik in Essen statt.
Ingenieuren, die mit der Tragwerksplanung von Industriebauten befasst sind, stellt sich regelmäßig die Aufgabe, Kranbahnträger zu entwerfen, zu berechnen und nach Eurocode nachzuweisen. Dabei gilt es unter anderem, mit sehr komplexen Stabilitätsfällen, mit dynamischen Einwirkungen, mit hohen Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit und vor allem mit Ermüdungsproblemen normgerecht umzugehen.
In diesem Seminar werden Ingenieuren, die mit der Tragwerksplanung und der Bauausführung von Industriebauten befasst sind, vermittelt, wie Kranbahnträger zu bemessen sind. Die normativen Grundlagen dafür sind vor allem DIN EN 1991­3, DIN EN 1993­6 und DIN EN 1990­2. Außerdem werden den Teilnehmern Anwendungsbeispiele präsentiert und in der Ingenieurpraxis der Seminarteilnehmer bereits aufgetretene Fragestellungen exemplarisch beantwortet.

Unternehmen: Haus der Technik e.V.


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de