China: Cn-Domains und Keywords

Koeln, 13.09.2019 (PresseBox) – Viele deutsche Firmen exportieren nach China oder haben dort eine Niederlassung. Viele Firmen, besonders Mittelständler, scheuen vor den Kosten und der Komplexität einer chinesischen Niederlassung zurück. Hier ist der Alternative: Eine Webseite unter einer cn-domain- in chinesischer Sprache.
Es gibt .cn, .com.cn, .org.cn, .net.cn und regionale cn-domains. Bedeutende Firmen sollten sich Domains unter .cn, .com.cn, .net.cn und .org.cn sichern, da es ein unangenehmes Erlebnis wird, wenn ein Cybersquatter oder Konkurrent aus China die eigene Marke oder den eigenen Namen unter einer der wichtigeren Domains registriert. Die chinesische Kundschaft könnte dadurch verunsichert werden.
Die chinesische Registrierungsstelle hat 2010 die Registrierungsbedingungen verändert. Nur chinesische Firmen und Niederlassungen ausländischer Firmen in China durften chinesische Domains registrieren. Das hat zur Folge, dass die meisten Anbieter von cn-domains ausserhalb Chinas keine cn-Domains mehr registrieren können. Bei ICANN-Registrar Secura waren trotz dieser neuen Bedingungen Registrierungen von cn-Domains möglich. Wenn der Kunde keine Niederlassung in China hat, stellt Secura einen Treuhänder, auf dessen Namen die Domain eingetragen wird. Secura bestätigt, dass der Kunde der wirkliche Eigentümer sind.
Im Frühjahr 2012 wurden die Registrierungsbedingungen für Firmen mit Niederlassungen in China wieder etwas gelockert.Domainregistry.de hat nun zwei Angebote. Einmal die Registrierung von cn-Domains mit Treuhänder zu einem höheren Preis Und ein andermal die Registrierung von cn-Domains mit ‚Paperwork‘ für den Kunden zu einem niedrigeren Preis.
Das chinesische Internet ist auch aus politischen Gründen eine Art von nationales Intranet. Neben den bekannten Nachteilen hat es auch den Vorteil, dass technische Features möglich sind, die im Internet ausserhalb von China nicht so leicht realisierbar sind.
Ähnlich wie es Netscape mit dem 2002 eingestellten RealNames-Projekt wollte, kann man in China neben Domains auch Keywords registrieren. Keywords bedeuten, daß man nur ein Wort in den Browser eingeben muss, ohne www und http. Wer ein Keyword gekauft hat, zieht den ganzen Traffic innerhalb Chinas auf sich, der durch Eingabe dieses Keywords erzeugt wird. Bei einer Internet-Gemeinde von 320 Millionen ist es daher für vielen westlichen Firmen nützlich, ihre Marken in China auch als Keyword zu registrieren. Für den Nutzer hat es auch den Vorteil, dass er weniger eintippen muss.
Die Firma Secura GmbH kann chinesische Keywords registrieren. Die Keywords sind in lateinischen und chinesischen Schriftzeichen möglich. Die Preise sind unterschiedlich: Ein generisches Keyword wie z.B. „car“ kostet mehrere Tausend Euro pro Jahr. Die Fa. Secura bietet Eigennamen als chinesische Keywords für 120 EURO je Name und Jahr an.
Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/cn-domains.html

Unternehmen: Secura GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de