Innovative Veränderungsprozesse und neue Konzepte im Risikomanagement

Berlin, 10.09.2019 (PresseBox) – Funktionierende Risikomanagementsysteme sind in vielen Einrichtungen im Gesundheitswesen etabliert. Doch wie lässt sich das Risikomanagement, als ein dynamisches Führungsinstrument, in alle bestehenden Aktivitäten mit optimalem Aufwand einbinden? Und gleichzeitig den wirtschaftlichen Erfolg im Blick zu behalten?
Wie gelingt es, eine umfassende und einheitliche Risikomanagement-Strategie zu entwickeln, umzusetzen, zu kommunizieren und zu kontrollieren? Und damit die Qualität und Sicherheit zum Wohle des Patienten und der Mitarbeiter einzusetzen?
Diskutieren Sie mit uns die aktuellen Trends und Veränderungsprozesse auf dem 15. Gesundheitswirtschaftskongress in Hamburg vom 17. bis zum 18. September 2019 in der Gesprächsrunde am 18.09.2019 „Vom Ladenhüter zum Veränderungstreiber: Risiko- und Beschwerdemanagement innovativ!“ mit Herrn Dr. Jan-Frederik Marx und weiteren hochkarätigen Referenten.
Tauschen Sie sich zum „Risikomanagement, Sicherheitskultur und Patientensicherheit 4.0“ mit uns aus, speziell auf der 14. Tagung Risikomanagement am 12. September 2019 an der Medizinischen Hochschule Hannover.
Weitere Informationen zum Risikomanagement erhalten Sie unter www.anaQuestra.de

Unternehmen: anaQuestra GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de