CORE 2 – Kompakter Digital Signage Player mit Desktop CPU

Nürnberg, 10.09.2019 (PresseBox) – Wie schon sein Vorgänger ist der Mini-PC ist ebenfalls 4K-fähig und überzeugt mit seinem hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis.Neu ist jedoch: die CPU ist nun frei wählbar. Vom Intel Pentium bis zum Core i7-Prozessor ist für jede Anwendung das Richtige dabei.
Von Pentium bis i7: Coffee Lake in allen Varianten
Für die Performance des CORE 2 setzt spo-comm auf Intel-CPUs der 8. Generation (Coffee Lake), die mit einer TDP von gerade mal 65 Watt enorm sparsam sind. Kunden haben die Wahl zwischen einem Intel Pentium G5400 Prozessor mit 2 x 3,7 GHz, einem Core i3-8100 mit 4 x 3,6 GHz, einem Core i5-8400 mit 6 x 2,8 GHz (max. 4,0 GHz) sowie dem ultra performanten Core i7-8700 mit 6 x 3,2 GHz (max. 4,6 GHz). So kann der Mini-PC perfekt auf die Performancebedürfnisse des jeweiligen Einsatzzwecks abgestimmt werden. Verglichen mit seinem Vorgänger ist zudem eine enorme Leistungssteigerung zu erkennen. Benchmarks zeigen, dass schon der Pentium-Prozessor besser performt, als der Intel Core i5 im früheren CORE.
Viel Speicher auf kleinem Raum
Der kompakte Industrie-PC mit Dimensionen von gerade mal 142 x 167 x 37 Millimetern bietet einen enormen Speicherplatz. Die CPU kann mit maximal 32 GB SO-DDR4 RAM unterstützt werden. Zudem bietet der CORE 2 Platz für bis zu zwei SSDs: Eine m.2 ab 240 GB (max. 960 GB) sowie eine 2,5 Zoll SSD, die bereits ab 120 GB Speicherplatz zu haben ist. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, Betriebssystem und Daten auf verschiedenen Medien zu speichern.
Anschlüsse für den Multimedia-Bereich
Der neue CORE 2 bringt alle Anschlüsse mit, die ein Digital-Signage-Player benötigt. Ein DisplayPort und ein HDMI-Anschluss ermöglichen die Wiedergabe von Inhalten in 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) – dank der zwei Audio-Ausgänge Line-in und Line-out auch mit Ton. Des Weiteren befinden sich drei USB 3.0, ein USB Type C sowie zwei USB 2.0 Anschlüsse auf dem Mini-PC. Netzwerkverbindungen werden durch die am Backpanel
befindliche LAN-Schnittstelle oder optionales WLAN ermöglicht. Wer den CORE 2 an öffentlichen Orten einsetzt, kann ihn mithilfe des Kensington Locks vor Diebstahl sichern. Als Betriebssysteme stehen Windows 10 in der Home, Pro oder IoT-Variante sowie Linux Ubuntu zur Verfügung.
Wer einen ultrakompakten Digital-Signage-Player mit einem performanten Prozessor sucht, ist mit dem CORE 2 bestens beraten. Der Mini-PC ist ab sofort erhältlich und kann unter www.spo-comm.de konfiguriert und bestellt werden.
Die Highlights und alle technischen Daten auf einen Blick:
CPU: Intel® Pentium G5400, Intel Core i3-8100, i5-8400, i7-8700
Chipsatz: Intel® H310
Graphics: Intel® UHD630
RAM: bis zu 32GB SO-DDR4
1x SSD: ab 120 GB bis zu 960 GB
1x m.2: ab 240 GB bis zu 960 GB
Max. Auflösung: 3840 x 2160 @ 60Hz
Unabhängige Bildausgabe auf 2 Bildschirmen
Maße (B x T x H): 142 x 167 x 37 mm
Digital Signage
VESA mount
Umgebungsbedingungen: 0°C bis +50°C bei 0-90% nicht kondensierender Luftfeuchtigkeit
Anschlüsse:
3x USB 3.1, 1x USB Type C, 2x USB 2.0
1x DP 1.2
1x HDMI 1.4
1x LAN
2x Audio (1x Line-out, 1x Line-in)
1x Kensington Lock
1x Antennen-Anschluss
WiFi optional

Unternehmen: spo-comm GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de