Clean Energy Global bietet neue Möglichkeiten für Automobilzulieferer und Energieversorger

Berlin, 10.09.2019 (PresseBox) – Die IAA in Frankfurt beginnt heute mit einer Preview der wichtigsten Neuheiten für die internationale Fachpresse. Das innovative Geschäftsmodell „Battery-as-a-Service“ von Clean Energy Global bietet ganz neue Möglichkeiten für die E-Mobilität und Energiewende. Vom Clean Energy Pack und dem Clean Energy Net können aber nicht nur Hersteller und Nutzer von E-Fahrzeugen, sondern auch Automobilzulieferer, Energieversorger und Tankstellennetze langfristig und nachhaltig profitieren.
Mieten statt Kaufen
Mit seinem innovativen Konzept eröffnet Clean Energy Global ganz neue Wege in der E-Mobilität. Die Idee dahinter: Statt einer großen festen Batterie werden in E-Fahrzeugen viele kleinere, flexibel austauschbare Clean Energy Packs genutzt. Diese lassen sich in Zukunft an entsprechenden Wechselstationen schnell tauschen, so dass die Fahrt innerhalb weniger Minuten wieder fortgesetzt werden kann. „Unser Konzept basiert auf dem Prinzip Mieten statt Kaufen“, erklärt Christoph Stürmer, Mitgründer und CMO von Clean Energy Global. „Dadurch werden Elektroautos nicht nur wesentlich attraktiver für Endnutzer, sondern es ergeben sich auch neue Möglichkeiten für Zulieferer und Energieversorger sowie Tankstellen und Werkstätten.“
Die Hauptbestandteile des Geschäftsmodells bilden die Clean Energy Packs und das Clean Energy Net. Bei den Clean Energy Packs handelt es sich um universelle, modulare Batteriespeicher, die zu Systemen bis über 1 MWh Kapazität und 800 Volt Spannung kombiniert werden können. Sie lassen sich einfach und schnell in dafür vorbereitete Elektroautos einsetzen und wechseln. Die Ladezeit eines E-Fahrzeugs verringert sich dadurch von mehreren Stunden auf unter eine Minute, da das Auto nicht mehr an einem Kabel geladen werden muss, sondern die Batterie an einer Wechselstation einfach getauscht werden kann.
Die intelligente Steuerung der Clean Energy Packs übernimmt das Clean Energy Net. Die Cloudanwendung verhindert nicht nur Netzinstabilitäten und Stromausfälle, sondern gewährleistet darüber hinaus die Abrechnung zwischen Betreibern von Wechselstationen und Nutzern auf Basis eines Blockchain-Protokolls. Peter Marchl, Mitgründer und CTO bei Clean Energy Global, ergänzt dazu: „Durch die Blockchain-Protokolle gewährleisten wir maximale Sicherheit für Anbieter und Nutzer – und das in Echtzeit. Das ist ein echtes Novum in der Branche und eröffnet völlig neue Zukunftsperspektiven.“
Neue Umsatz- und Gewinnmöglichkeiten
Für Zulieferer, Energieversorger und viele weitere mobilitätsnahe Branchen ergeben sich auf diese Weise neue Umsatz- und Gewinnmöglichkeiten in der Elektromobilität. Sie können zum Beispiel die standardisierten Clean Energy Packs in großen Stückzahlen bauen und vertreiben oder zusätzlich zu Strom auch Speicherkapazität für ihre Kunden anbieten. „Umsätze ergeben sich im Geschäftsmodell Battery-as-a-Service aus dem Verleih von Clean Energy Packs an Nutzer und dem Verkauf von Strom in geladenen Clean Energy Packs“, meint Philipp Rosengarten, Mitgründer und CFO von Clean Energy Global. Die Einnahmen bemessen sich dabei nicht nur an der reinen Dauer der Vermietung, sondern auch aus der Nutzungsintensität und -art, dem protokollierten Zustand sowie dem räumlichen Ort der Nutzung. Christoph Stürmer fügt hinzu: „Alle abrechnungsrelevanten Daten werden im Clean Energy Net erfasst und direkt weitergeleitet. Das Modell ist damit denkbar einfach und macht den Verleih und Verkauf von Clean Energy Packs mit oder ohne Strom zu einem zukunftsträchtigen Geschäftsmodell für alle technischen Branchen mit großen Filial- und Servicenetzen, wie Tankstellen, Autowerkstätten oder auch Baumärkte.“
Mehr auf der IAA in Frankfurt erfahren
Aktuell befindet sich das Geschäftsmodell von Clean Energy Global noch in der Konzeptphase. Auf der IAA in Frankfurt am Main haben Sie aber die Möglichkeit, von heute bis 15. September alles über die Konzepte von Clean Energy Global an Stand C25 Platz 22 in Halle 5.0 auf dem European High Tech Pavillon zu erfahren.
Weitere Informationen und unser ausführliches Presskit finden Sie auf www.clean-energy-global.com.

Unternehmen: Clean Energy Global GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de