Michelin Challenge Design 2020 stellt „Upcycling“ in den Fokus

Karlsruhe, 04.09.2019 (PresseBox) – Aus Alt mach mehr: „Upcycle“ lautet das Motto der Michelin Challenge Design 2020, die sich speziell mit dem Thema nachhaltige Mobilität befasst (Informationen unter: michelinchallengedesign.com). Upcycling beschreibt die Wiederverwendung oder Wiederverwertung, sodass am Ende ein Produkt von höherer Qualität als das Original entsteht. Ziel dieser an die Kreislaufwirtschaft angelehnten Praxis ist es, mit weniger Ressourcen und Rohstoffen mehr zu leisten. Mit der 20. Auflage des globalen Designwettbewerbs sind kreative Nachwuchskräfte, freie und angestellte Designer sowie Universitäten und Unternehmen aufgerufen, aus einem prämierten Entwurf einer vergangenen Challenge etwas Neues zu kreieren. Dabei soll das neue Konzept einen höheren Mehrwert für die nachhaltige Mobilität der Zukunft bieten.
Mehrwert durch Recycling schaffen
Mit dem Upcycling-Ansatz verfolgt die 20. Michelin Challenge Design das ehrgeizige Ziel, Rohstoffen und vermeintlich wertlosem Ausschuss ein zweites, noch höherwertigeres Produktleben zu ermöglichen. 
Der Entwurf soll dabei folgende Fragen beantworten:
Wer ist der beabsichtigte Benutzer?
Welcher Herausforderung stellt sich das umgestaltete Design?
Warum wurde der ursprüngliche Designentwurf für die Neugestaltung ausgewählt?
Wie schafft das Upcycling einen besseren gesellschaftlichen, ökologischen oder wirtschaftlichen Mehrwert?
Die drei Gewinner werden im Rahmen des Weltgipfels für nachhaltige Mobilität Movin’On 2020 in Montreal ausgezeichnet. Die prämierten Designbeiträge werden ausgestellt und die Designportfolios von Challenge Design Juroren und Top-Designern bewertet.
Vorjahressieger entwarfen Visionen für die Zukunft in Großstädten
Das Motto der vorjährigen Auflage des Michelin Challenge Design Wettbewerbs lautete „Inspiring Mobility“. Die Teilnehmer entwickelten besonders emotional ansprechende Entwürfe, die speziell auf die Mobilitätsbedürfnisse von Menschen in Metropolen wie Berlin, Mumbai, New York, São Paulo oder Shanghai im Jahr 2035 abgestimmt waren. Als Kernmerkmal sollte jedes Designkonzept dabei eines von vier Gefühlen – Freude, Vertrauen, Sicherheit oder Frieden – auf möglichst ausdrucksstarke Weise verkörpern.
Bereits über 14.000 kreative Beiträge gesammelt
Die Michelin Challenge Design gilt als einer der weltweit wichtigsten Designwettbewerbe für kreative Nachwuchstalente. Die vielseitigen Beiträge aus der globalen Designszene werden jedes Jahr von einer hoch qualifizierten Fachjury kritisch analysiert und bewertet. Seit der ersten Auflage haben sich Teilnehmer aus 134 Ländern mit über 14.000 Einsendungen an der Michelin Challenge Design beteiligt.
Die Voranmeldung zur 20. Michelin Challenge Design ist bereits unter https://www.michelinchallengedesign.com/the-challenge-for-2020/how-to-enter/ möglich, das Portal für die Einreichungen öffnet am 1. Januar 2020 und schließt am 1. März 2020.

Unternehmen: Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de