Neuer Lizenzierungsansatz für Microsoft Produkte

Fürth, 03.09.2019 (PresseBox) – Ein Mitarbeiter arbeitet im Jahr durchschnittlich 147 Tage nicht. Dennoch bezahlen Arbeitgeber die Microsoft Lizenzen für diese ungenutzte Zeit. Mit dem neuen Lizenzierungsansatz Intelligent Licensing as a Service (kurz: ILiaaS), der von dem mittelfränkischen IT-Unternehmen aConTech entwickelt wurde, gibt es nun die Möglichkeit einer bedarfsgerechten Bezahlung. Durch die entfallenden Kosten an inaktiven Tagen können bis zu 28% der Lizenzierungskosten eingespart werden.
Entwicklung einer Methode zur tagesgenauen Abrechnung
Das große Einspar-Potenzial hatte die aConTech GmbH dazu veranlasst ein neues Konzept zu entwickeln, das alle bisherigen Lizenzierungsmodelle revolutionieren wird. Entstanden ist eine Pay-as-You-Use-Lösung, die die tagesgenaue Abrechnung von Microsoft Cloud Lizenzen ermöglicht: aConTech Intelligent Licensing as a Service – kurz ILiaaS. Mit diesem Konzept ist es möglich, inaktive Tage der Mitarbeiter wie z.B. am Wochenende, an Feiertagen, zur Urlaubszeit oder bei Krankheitsfällen nicht mehr bezahlen zu müssen.
Die Lösung ist dabei nicht nur für kleine und mittlere Unternehmen interessant – insbesondere größere Organisationen mit Enterprise Agreement (EA) oder großen Open Verträgen können mit der intelligenten Lizenzierung Kosten weit über den normalen Rabattstaffelungen sparen. Implementiert wird sie anhand von Standardmethoden, was einen einfachen und schnellen Einsatz ermöglicht.
Flexibilität durch eine App
Für den Fall, dass man doch am Wochenende arbeiten möchte, bekommen die Mitarbeiter eine eigene App. Mit dieser App kann innerhalb von Sekunden eine Lizenz zugewiesen und die Microsoft Cloud-Dienste wieder genutzt werden.
Nicht nur intelligent – auch clever
Neben dem Daily-pro-Rata-Billing wurden noch weitere Features bei ILiaaS integriert: Um eine ausgewogenen Work-Life-Balance zu wahren, sollte die Benutzung der ILiaaS-App zur kurzfristigen Aktivierung einer Lizenz am Wochenende eher dem Ausnahmefall dienen.
Aus diesem Grund wurde eine zusätzliche Komponente unter dem sogenannten Digital Detox-Ansatz eingebaut. Mit der Erweiterung um eine Work-Life-Balance-Unterstützungsanwendung kann der Zugriff auf Lizenzen zu festgelegten Ruhezeiten verhindert werden, um beispielsweise ab 20 Uhr nicht mehr arbeiten zu können.
Das zweite Feature ist das Downgraden per Mausklick. Sollten die Lizenzen in dem gewählten Umfang doch nicht oder für einen bestimmten Zeitraum kleinere Lizenzen benötigt werden, können diese tagesgenau nach unten gebucht werden. Mindestlaufzeiten entfallen dadurch.
Exklusiv bei aConTech
Das Lizenzierungsmodell ILiaaS ist exklusiv bei aConTech erhältlich. Geschäftspartner können jedoch auch ein Unterlizenzierungsmodell erwerben, um ihren Kundenbereich und ihr Geschäftsmodells zu erweitern.
Kalkulator ermöglicht Berechnung der inaktiven Tage
Die aConTech GmbH stellt einen Kalkulator zur Verfügung, mit dem interessierte Kunden die inaktiven Tage ihrer Mitarbeiter berechnen können. Die ungenutzten Tage summieren sich schnell zu einer großen Menge und stellen somit anschaulich das Potenzial von ILiaaS dar.

Unternehmen: aConTech GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de