Neuer photometrischer Detektor für Messungen mit sehr niedrigen Beleuchtungsstärken

Türkenfeld, 02.09.2019 (PresseBox) – Um den Anforderungen der wachsenden Zahl von Anwendungen mit sehr niedrigen Beleuchtungsstärken gerecht zu werden, hat Gigahertz-Optik den Präzisions-Photometrie-Detektor VL-3707 vorgestellt, der genaue Messungen bis unter 100 μlux ermöglicht.
So eignet sich der VL-3707 beispielsweise zum Testen und Charakterisieren von Nachtsichtgeräten, die in den Bereichen Überwachung, Sicherheit und Automotive eingesetzt werden. Die Messung von Mondlicht und Sternenlicht (mlux- bis μlux-Bereich) ermöglicht Untersuchungen zur Lichtverschmutzung des Nachthimmels. Notlichtnormen (z.B. DIN EN 1838 und ISO 30061) erfordern ebenfalls Messauflösungen im mlux-Bereich.
Der VL-3707 verfügt über eine Fotodiode der neuesten Technologie, einen photometrischen Filter mit hoher Transmission und einen Cosinus-Diffusor, um einen hochempfindlichen Beleuchtungsstärke-Detektor zu schaffen. In Verbindung mit den Gigahertz-Optik Optometern der P-9710-Serie bietet der VL-3707 ein ausreichend hohes Signal-Rausch-Verhältnis für zuverlässige Messungen auch im Bereich von 100µlx.
https://www.gigahertz-optik.de/de-de/produkt/VL-3707

Unternehmen: Gigahertz-Optik Vertriebsgesellschaft für technische Optik mbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de