Der Mensch im Mittelpunkt von Agilität und Digitalisierung

Steinhausen, 30.08.2019 (PresseBox) – Leadership-Skills und Strategien im agilen Projektumfeld
Schlagworte wie Digitalisierung, KI, Transformation sind allgegenwärtig. Führungskräfte und Management sind mehr denn je gefordert, denn wir leben in einer sogenannten VUCA-Welt, d.h. die Welt wird immer volatiler, komplexer, unsicherer und mehrdeutiger. Diese zunehmende Geschwindigkeit, Komplexität und Unberechenbarkeit stellen unser Wertesystem komplett auf die Probe.
Da wir nicht wirklich wissen und kennen, was auf uns zukommt, können wir immer weniger auf Erfahrungen aus der Vergangenheit zurückgreifen. Die steigende Komplexität der Herausforderungen sorgt zudem dafür, dass sich Zusammenhänge durch die Vermischung verschiedener Ebenen und Dimensionen, nicht mehr übersichtlich darstellen lassen. Da stellt sich die Frage: „Brauchen wir in Zukunft andere Basiskompetenzen im Berufsalltag?“
Anlässlich des SPOL Social Events in Bern berichten fünf Referenten aus Ihrer Praxis und Berufsumfeld. Details stehen im Programm Social Event 2019:
Bruno Jenny, Inhaber der SPOL AG und Fachbuch-Autor
Roland Heini, Senior Consultant, Spezialist im agilen PM, Mitglied der GL
Beat Straub, Senior Program Manager und Production Architect bei Swisscom (Schweiz) AG
Robert Schürch, Leiter Verkauf und Energiewirtschaft bei Wasserwerke Zug WWZ AG
Alexander Beck, Beck Ressources Consulting, Begleitung von Unternehmenstransformationen
Bruno Jenny, Inhaber der SPOL AG und Fachbuch-Autor
Wann: Mittwoch, 4. September 2019, von 16.30 bis 19.15 Uhr mit Apéro riche
Wo: Bellevue Palace, Kochergasse 5, 3011 Bern
Veranstalter: SPOL AG, Projektportfolio- und Projektmanagement, www.spol.ch
Die einzige Konstante in der Geschichte der Menschheit ist die Veränderung. Insofern ist die Auseinandersetzung mit der Veränderung grundsätzlich nichts Neues. Was sich mit der Agilität und der Digitalisierung ändert, ist die Geschwindigkeit mit der sich unser Umfeld verändert. Neue Herausforderungen an Mensch und Technik multiplizieren sich nicht nur schneller, sondern auch weniger vorhersehbar. Sind auch Sie mit dabei am Social Event der SPOL.
 

Unternehmen: Spol AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de