Breites Spektrum zur Qualifizierung

Pferdingsleben, 30.08.2019 (PresseBox) – Am Anfang stand der Wunsch von Unternehmen, Mitarbeiter in der WDV auszubilden, Neues zu Lernen und Abläufe mit der WDV im Unternehmen zu optimieren. Nach fast 10 Jahren PRAXIS Academy hat sich eine Institution entwickelt, die jährlich bis zu 300 Anwender branchenorientiert in der WDV2020 ausbildet. Das Konzept der kleinen Gruppen überzeugt bis heute.
Der Prozess im Mittelpunkt
Die Fülle der technischen Möglichkeiten zur Vernetzung und Digitalsierung von Prozessen birgt enormes Potenzial für jedes Unternehmen. Damit jeder Anwender seine Kenntnissse ausbauen und festigen kann, wurde das Stufenmodell zum ‚Grundkurs‘ und ‚Aufbaukurs‘ der WDV2020-Trainingsserie aufgebaut. Damit ist sichergestellt, dass insbesondere für neue Mitarbeiter, Auszubildende und Quereinsteiger neben der WDV auch branchenspezifische Kenntnisse vermittelt werden. Geübte Anwender hingegen erreichen mit dem Aufbaukurs vertiefte Kenntnisse, Lösen sehr komplexe Situationen und weiten damit ihr Anwenderspektrum enorm aus.
Neu ab 2020 im Trainingskatalog: Workshops zur Geschäftsprozessberatung. Die eintägigen Workshops werden gezielt Themen gewidmet, die im Zuge der Digitalisierung in den Focus geraten. Es werden Beispielprojekte erläutert, denen eine 80%ige Elimimierung von Papier zum Projektziel ausgeschrieben wurde oder beispielsweise die intelligente Disposition mit Mensch und Maschine. Spannende Themen, die alle unter praxis-academy.de buchbar sind.
Der Anwender im Mittelpunkt
Alle Trainings beinhalten konkrete Aufgaben, die für das Arbeiten am Arbeitsplatz im Werk und in der Verwaltung relevant sind. Die PRAXIS-Trainer sind durchweg erfahrene Consultants, die individuell vermitteln, wie das Wissen innerhalb der Arbeitsabläufe angewendet wird. Durch ständige Reflexion während der Ausbildung steht das Erlernte in ständigem jobspezifischem Kontext.
Seien Sie versichert, auch weiterhin nimmt sich das PRAXIS-Team Zeit für die Trainingsteilnehmer und ihre individuellen Prozesse, geht auf spezifische Bedarfe und Anliegen ein.
 

Unternehmen: PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de