Smart Factory und Smart Building auf der Autodesk University Germany

Meerane, 29.08.2019 (PresseBox) – Der Autodesk Gold-Partner N+P Informationssysteme GmbH tritt im Oktober wieder als Gold-Sponsor im Rahmen der Konferenz Autodesk University Germany in Darmstadt auf. Besucher aus den Bereichen Mechanik und Maschinenbau sowie Bauwesen und Gebäudebetrieb erwarten praxisnahe IoT-Demonstratoren.
Das Team der N+P Informationssysteme GmbH (N+P) präsentiert in Darmstadt smarte Anwendungsfälle moderner IT-Lösungen und aktuelle Entwicklungen des Internet of Things (IoT) – zielgerichtet für die Fertigungs- und Bauindustrie. Am Sponsorenstand können Besucher eine Smart Factory und ein Smart Building live erleben und sich von den umfassenden Visualisierungsmöglichkeiten überzeugen.
Smart Factory: Digitaler Zwilling schafft Transparenz in der Fertigung
Die Verknüpfung der IT-Systeme eines Fertigungs­unternehmens ermöglicht die Durchgängigkeit des Datenflusses und eröffnet neue Wege für intelligente Anwendungen. Die Konstruktionsdaten einer Maschine, z. B. aus Autodesk® Inventor®, sind dabei eine wertvolle Basis für ein digitales 3D-Abbild – dem sogenannten digitalen Zwilling. Angereichert mit Informationen aus anderen IT-Kernsystemen, wie dem ERP- und MES-System, werden die Konstruktionsdaten so zu einem visuellen Abbild der Maschine, das reale Maschinen­parameter und Produktionskennzahlen in Echtzeit vereint. Dabei kommen neuste Technologien, wie die Autodesk® Forge-Plattform, zum Einsatz.
Auf dem Sponsorenstand der N+P haben Besucher die Möglichkeit, eine Maschine an einem anderen Standort zu überwachen. Das Ziel ist, die aktuelle Produktionsperformance im Blick zu behalten und vorbeugend eingreifen zu können, wenn z. B. Wartungen anstehen. Außerdem trägt der digitale Zwilling einer Maschine durch die Verbindung von CAD-Daten mit IoT-Echtzeitdaten und Instandhaltungsdaten zur Erhöhung der Maschinenproduktivität bzw. -verfügbarkeit bei.
Smart Building: Effizienter Immobilienbetrieb mit BIM und IoT
Die Besucher der Autodesk University haben des Weiteren die Möglichkeit, über ein Dashboard Live-IoT-Daten der N+P-Geschäftsstelle in Meerane abzurufen. Mithilfe der cloudbasierten Plattform Autodesk® Forge werden die Energie- und Sensordaten im 3D-CAD-Modell (z. B. aus Autodesk® Revit®) in Echtzeit visualisiert. Ergänzt um die Informationen aus dem CAFM-System wird ein digitaler Zwilling der Geschäftsstelle geschaffen. Die Visualisierungen sind auf jedem mobilen Endgerät aufrufbar. Sie ermöglichen die Informationsverfügbarkeit zu jeder Zeit und an jedem Ort. Die verantwortlichen Mitarbeiter werden damit bei der Überwachung von Gebäuden unterstützt. Sie müssen also nicht mehr vor Ort sein, um Energieverbräuche, Störungsfälle etc. im Blick zu behalten. Eine Darstellung im 3D-Modell gewährleistet darüber hinaus die schnelle Orientierung und Navigation im Gebäude.
Das Team der N+P berät am Stand zu individuellen Einsatzmöglichkeiten und daraus resultierenden Prozessverbesserungen mithilfe einer Smart Factory und eines Smart Buildings.
N+P-Vorträge bei der Autodesk University Germany
Die Autodesk University bietet eine umfassende Auswahl an Fachvorträgen. Über 60 Vorträge im Bereich Mechanik und Maschinenbau sowie über 70 Vorträge im Bereich Architektur und Bauwesen geben frischen Input im Projektalltag. Das IT-Systemhaus N+P ist an der Ausgestaltung des Fachprogramms beteiligt:
„Entwicklung eines 3D-Online-Konfigurators auf Basis von Autodesk® Forge“
„Win More Business – Effizienzsteigerung im Vertriebs- und Angebotsprozess durch Automatisierung“
„BIM in Fertigungsunternehmen – Herausforderungen und Mehrwerte bei der Bereitstellung von BIM-Daten“
„Smart Building – Effizienter Immobilienbetrieb durch IoT-Technologien“
„Pilotierung von BIM-Projekten: Ein Praxisbeispiel für die Umsetzung“

Unternehmen: N+P Informationssysteme GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de