Saar-Arbeitsmarkt tendiert trotz Konjunkturflaute freundlich

Saarbrücken, 29.08.2019 (PresseBox) – „Nach der Sommerpause zeigt sich der Arbeitsmarkt im Saarland aufnahmefähig. Entgegen dem Bundestrend ist die Arbeitslosigkeit hierzulande wieder gesunken. Dabei profitiert der Saar-Arbeitsmarkt im Wesentlichen von der Beschäftigungsaufnahme junger Menschen – unter ihnen viele, die im Frühsommer ihre Ausbildung beendet hatten. Erfreulich ist, dass auch die Arbeitslosigkeit der über 50-Jährigen gesunken ist. Beides stützt im Augenblick den saarländischen Arbeitsmarkt, der durch die konjunkturelle Schwäche zunehmend unter Druck gerät. Trotz rückläufiger Einstellungsbereitschaft der Unternehmen sehen wir aber weiterhin gute Chancen für Fachkräfte und Experten, etwa in der IT-Branche, in der Logistik und in der Gesundheitswirtschaft.“ So kommentierte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen die heute (29. August) von der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit vorgelegten Arbeitsmarktzahlen.

Unternehmen: Industrie- und Handelskammer des Saarlandes


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de