Auslieferung der leistungsstärksten SMA Zentral-Wechselrichter gestartet

Niestetal, 28.08.2019 (PresseBox) – Mehr Power für große PV-Kraftwerke: Seit Mitte August liefert die SMA Solar Technology AG (SMA) den neuen Sunny Central UP in PV-Projekte in der ganzen Welt aus. Mit 4,6 Megawatt bringt der Zentral-Wechselrichter für große PV-Kraftwerke über 50 Prozent mehr Leistung als seine Vorgänger-Modelle. Integrierte Hard- und Software-Lösungen ermöglichen darüber hinaus die flexible Anbindung von Speichern an Solarkraftwerke.
„Die positive Kundenresonanz zeigt, dass wir mit dem Sunny Central UP genau die Anforderungen der weltweit weiter wachsenden PV-Märkte treffen. Mit den Kapazitäten unserer nachhaltigen Zentral-Wechselrichter-Produktion und der abgesicherten Versorgung mit Komponenten am Hauptstandort in Deutschland können wir die hohe Nachfrage gut bedienen“, freut sich Boris Wolff, Executive Vice President der Business Unit Large Scale- & Storage-Solutions bei SMA. „Der Sunny Central UP kommt in Projekten in der ganzen Welt zum Einsatz, einen Schwerpunkt bilden dabei aktuell Großprojekte in den USA. Ab September werden wir den Wechselrichter auch als schlüsselfertige Containerlösung mit perfekt abgestimmter Mittelspannungstechnik ausliefern. Mit der Lösung wird SMA in den kommenden Jahren vom weiteren erwarteten Wachstum insbesondere im Segment der PV-Großkraftwerke profitieren.“
Flexible Speicheranbindung an PV-Kraftwerke
Der Sunny Central UP war einer der Publikumsmagneten am SMA Messestand auf der Intersolar im vergangenen Mai. Mit 4,6 Megawatt gehört er zu den leistungsstärksten Zentral-Wechselrichtern weltweit. Aufgrund seiner hohen Leistungsdichte und den integrierten Lösungen zur flexiblen Anbindung von Speicherlösungen, eröffnet er Kunden eine noch größere Flexibilität als bisher beim Bau und der Erweiterung von großen Solarparks. Je nach Projektanforderung können Speicherlösungen auf der DC-, auf der AC-Seite oder auf beiden Seiten innerhalb des Solarkraftwerks angeschlossen werden – direkt beim Bau des Kraftwerks oder bei späteren Erweiterungen.
Alles über den Sunny Central UP erfahren Sie hier.
Disclaimer:
Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG („Gesellschaft“) oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: „SMA Gruppe“) dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Unternehmen: SMA Solar Technology AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de