Kleine Forscher und ihre Experimente

Bürmoos, 26.08.2019 (PresseBox) – Welche Tiere leben in und rund um einen See? Wie baut man ein „Haus” für Nützlinge? Und denkt ein Roboter wie wir? Diesen Fragen gingen 20 Kinder im Rahmen der Spürnasenecke-Sommerwoche auf den Grund. Exklusiv für den Nachwuchs der Mitarbeiter organisierte W&H in Bürmoos zum zweiten Mal ein spannendes Ferienprogramm im örtlichen Kids Club.
Dicht an dicht drängten sich die Kinder vergangene Woche aneinander und inspizierten durch ihre Becherlupen jene Insekten, die sie zuvor mit Keschern aus dem Wasser fischten. Im Rahmen der Spürnasenecke-Sommerwoche, die W&H für den Nachwuchs der Mitarbeiter veranstaltete, machten die jungen Entdecker einen Ausflug zum Bürmooser See. Dort angekommen ging es gemeinsam mit der Sommerwochen-Leiterin Elisabeth Riedler auf große Erkundungstour am Wasser, im Moor und im Wald. Mithilfe von Bestimmungsbüchern und dem einen oder anderen Tipp der Pädagogin analysierten die jungen Forscher Fauna und Flora. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie schnell die Kinder in die Welt der Natur und Technik abtauchen und dabei großen Spaß haben. Wir fördern damit nicht nur die Neugier auf Naturwissenschaft und Technik, sondern bieten unseren Mitarbeitern eine Betreuung für die Ferienzeit”, erklärt W&H-Geschäftsführer KommR DI Peter Malata. Das Spezialprogramm fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal statt.
Natur und Technik in Theorie und Praxis
Wie richtige Forscher, arbeiteten die Kinder natürlich auch am Grundlagenwissen. So standen etwa die Themen Hitze und Wasser sowie die passenden Experimente dazu ganz oben auf der To-do-Liste der Mädchen und Buben. Gemeinsam bastelten sie eigene Samenbomben, um zu Hause oder in freier Wildbahn die Natur noch ein bisschen schöner zu machen.
Wie vollkommen anders Dinge plötzlich aussehen können, entdeckten die Kids beim Praxis-Test mit Stereolupen und Taschenmikroskopen. Handwerkliches Geschick bewiesen sie dagegen beim Bau eines eigenen Nützlingsquartiers. Und auch warum Bienen und Co. so wichtig für unsere Umwelt sind, wissen sie jetzt ganz genau. Zum Abschluss der Woche ging es noch auf Tuchfühlung mit einem Roboter. Die Kinder gingen den Fragen nach, was genau im Inneren der Maschine vorgeht und ob sie denken und Entscheidungen treffen kann, wie ein Mensch.
Spürnasenecke trifft Kids Club Bürmoos
W&H ist seit 2016 Hauptsponsor der Spürnasenecke, dem beliebten Forschungslabor für Kindergärten. Die Spürnasenecke-Sommerwoche fand im Kids Club Bürmoos statt, welcher ebenso seit rund 15 Jahren finanziell von W&H unterstützt wird. Der Kids Club ist eine flexible Nachmittagsbetreuung, die u. a. auch W&H-Mitarbeiter für ihre Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren nutzen können und sorgt für ein pädagogisches Programm mit sinnvoller Freizeitgestaltung. Die Verknüpfung von Spürnasenecke und Kids Club ermöglichte ein einzigartiges Sommerferienprogramm für Kinder, bei dem die frühzeitige Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses der kleinen Forscherpersönlichkeiten im Mittelpunkt stand.

Unternehmen: W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de