Filter-Produktionsanlagen mit modernsten Fügetechnologien

Kaiserslautern, 23.08.2019 (PresseBox) – Kernkompetenz der PFAFF Industriesysteme und Maschinen GmbH ist das Verbinden von biegsamen Materialien. Hier beherrscht man nicht nur das industrielle Nähen, sondern ist seit Jahrzehnten auch Innovationsführer beim textilen Verschweißen. Je nach Material und Kundenwunsch werden Kundenlösungen mit den Schweißmethoden ULTRASCHALL, HEISSLUFT oder HEIZKEIL realisiert. Neben den klassischen Industrien „Bekleidung, Schuhe, Wohn- und Autopolster“ hat sich das Unternehmen als Spezialanbieter für Produktionslösungen für die Filterindustrie einen Namen gemacht. Ob Filter für die Trockenfiltration (Entstaubung, Klima- und Lüftungstechnik) oder für die Flüssigkeitsfiltration, wie z.B. Sternfilter, Schlauchfilter, Strumpffilter, Taschenfilter, Beutelfilter etc., die Artikel müssen konfektioniert werden. Mit dem Kunden im Dialog wird bei PFAFF die richtige Fügetechnologie definiert und in die Maschine bzw. Produktionsanlage implementiert.
Mit den Marken PFAFF INDUSTRIAL und KSL verfügt das Unternehmen über die notwendige Erfahrung in der Verfahrens-, Elektro-, Automatisierungstechnik sowie in der Robotik, um die Anforderungen der Kunden für die prozesssicheren, teils vollautomatischen Lösungen gerecht zu werden. Aktuell wird in Kaiserslautern eine vollautomatische Fertigungsanlage für die Fertigung von Filterschläuchen (mit Längsnähten) für einen asiatischen Kunden gefertigt. Herzstück der Anlage sind die austauschbaren Heizkeilschweiß- und 3-Fadenkettenstich-Näheinheiten. Diese sind je nach Anwendung in wenigen Minuten in den Fertigungsprozess implementiert.  Bei der Anlage wird die Rohware abgerollt, exakt geformt und schnell und prozesssicher der Näh- bzw. Schweißeinheit zugeführt. Nach dem Fügen werden die „Röhren“ geschnitten (Filterlänge über Display auswählbar) und automatisch abgeworfen. Optional können die Teile über einen Printer beschriftet werden. Die Anlage erreicht, je nach Material, eine Produktionsgeschwindigkeit von 10m/min.
Auf der Messe FILTECH in Köln (22. – 24.10.19) präsentiert PFAFF INDUSTRIAL neue Ultraschall-Schweißmaschine, welche eine echte Weltneuheit darstellt. Neben der Regelung der Geschwindigkeit und der Schweißenergie lässt sich bei der neuen PFAFF 8311 erstmalig die Kraft während des Schweißens messen und konstant halten. Die Einstellung und das Handling der Maschine wird einfacher. Der Prozess wird verständlicher, reproduzierbarer und kann leichter nachvollzogen werden. Kurzum – die Maschine wird auf eine neue Stufe gehoben. Ein weiteres Highlight der Maschine ist die Beschneidfunktion. Ein Schneidmesser rechts neben der Schweißnaht kann motorisch zu- und abgeschaltet werden. Diese und weitere Lösungen werden auf der diesjährigen FILTECH in Halle 11.1, Nr. E1 präsentiert.

Unternehmen: PFAFF Industriesysteme und Maschinen GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de