Haufe Group ernennt Helmut Fink-Neuböck zum Chief Organizational Innovation Officer

Freiburg, 22.08.2019 (PresseBox) – Die Haufe Group stärkt mit einer neuen Stabsstelle “Organizational Innovation” die eigene Innovationskraft. Zum 01. August 2019 hat Helmut Fink-Neuböck die Leitung des neuen Bereichs übernommen, um das Unternehmen in seinen Strukturen für die sich immer schneller verändernde Zukunft erfolgreich und konsequent weiterzuentwickeln.
Das Wachstum der Haufe Group in den letzten Jahren zeigt: Die Fähigkeit zum Wandel ist zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen in disruptiven Zeiten. Neue Möglichkeiten durch Technologie, immer komplexere Märkte und gesellschaftliche Umbrüche sorgen für  rasante Dynamiken, die ein unternehmerisches Umdenken und neue Strategien voraussetzen. Dies erfolgreich umzusetzen, überfordert die bisher erfolgreichen hierarchischen Strukturen und Denkweisen in Unternehmen. Um den Anforderungen der Zukunft gerecht werden zu können, müssen sich Organisationen permanent und radikal hinterfragen und neu erfinden. Dieser Perspektivwechsel darf aber nicht losgelöst vom Geschäftsalltag gedacht werden, sondern muss stets unter Berücksichtigung der Marktanforderungen erfolgen. Diese strategische Kopplung von Business und Organisation zählt zu den zentralen Aufgaben des neuen Bereichs, der unter der Geschäftsführung der Haufe Group angesiedelt wird. Fink-Neuböck wird Strukturen und Prozesse innerhalb des Unternehmens konstant weiterentwickeln, um bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen, die für den langfristigen Erfolg unternehmerischen Handelns nötig sind.
Nach Stationen als Head of Strategic Business Development & Innovation bei SAP und unterschiedlichen Startups war Fink-Neuböck zuletzt als Chief Strategist & Business Architect beim Tochter-Unternehmen Haufe-umantis für die Geschäfts- und Personalstrategie verantwortlich. In der Haufe Group wird er nun Business-Anforderungen und organisationales Setup gruppenweit miteinander verzahnen, Prozesse hinterfragen und neu denken sowie den Kulturwandel fördern. Darüber hinaus wird Fink-Neuböck die Erfahrungen und das Wissen rund um marktorientierte Veränderungsprozesse als Experte teilen, andere Unternehmen unterstützen, Organizational Innovation als Strategie-Thema zu verankern und Netzwerke ausbauen. „Menschen und Organisationen agieren in einer veränderungsreichen Zeit voller Paradoxien. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, muss stabile Dynamik zur Realität werden. Dieses Paradox Wirklichkeit werden zu lassen, treibt mich an,“ so Helmut Fink-Neuböck über seine neue Verantwortung.
In seiner Funktion berichtet Helmut Fink-Neuböck direkt an den CEO der Haufe Group Markus Reithwiesner. „Für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands und Europas ist es entscheidend, dass Unternehmen die Herausforderungen heutiger und zukünftiger Umbrüche meistern. Als Vorbild für erfolgreiche Unternehmenstransformation verstehen wir es als unsere Aufgabe, Verantwortung zu übernehmen und unsere Erfahrungen weiterzugeben,“ so Reithwiesner. „Wir sind überzeugt, dass Helmut Fink-Neuböck genau der Richtige dafür ist, um Organizational Innovation zur neuen Kerndisziplin in Unternehmen aufzubauen – in unserem und in jenen unserer Kunden.“

Unternehmen: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG – Ein Unternehmen der Haufe Gruppe


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de