Für mehr Sicherheit im Labor: Die beschichteten DURAN® Protect Laborglasflaschen

Mainz, 22.08.2019 (PresseBox) – Laborglasflaschen aus dem nahezu inerten DURAN® Borosilikatglas 3.3 eignen sich hervorragend zur Lagerung empfindlicher Substanzen und Wirkstoffe. Das Besondere an den beschichteten DURAN® Protect Flaschen ist, dass sie einen wirkungsvollen Schutz im Falle einer Beschädigung der Flasche bieten: Die Polymerbeschichtung aus Polyurethan (PU) hält das Glas zusammen, so dass ein Auslaufen des Mediums verlangsamt oder ganz verhindert wird. Das bedeutet größtmögliche Sicherheit, sowohl für den Anwender als auch für den Inhalt. Dies ist umso wichtiger bei Arbeiten mit besonders wertvollen oder potenziell gefährlichen Medien wie Säuren oder anderen Flüssigkeiten. Dabei ist die Kunststoffbeschichtung hochtransparent, so dass der Flascheninhalt sowie die aufgedruckte Skala gut sichtbar sind. Alle Protect Flaschen enthalten einen Retrace Code für eine vollständige Rückverfolgbarkeit der Produktion.
DWK Life Sciences bietet die beschichteten DURAN® Flaschen in vielen Varianten und Größen an. Neben einer Klarglasausführung ist die Flasche auch in Braunglas erhältlich. Die Braunfärbung schützt lichtempfindliche Materialien vor Lichteinstrahlung im Wellenlängenbereich zwischen 300 und 500 nm und entspricht den Anforderungen der USP und EP (3.2.1).
Darüber hinaus sind auch die vielseitigen GLS 80® Weithalsflaschen – zum leichteren Befüllen und Entnehmen von Medien – sowie die druck- und vakuumbeständigen DURAN® pressure plus+ Flaschen mit Sicherheitsbeschichtung erhältlich.
Ein Video, das die Bruchsicherheit der DURAN® Protect Flasche eindrucksvoll zeigt finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=yMB3nB9iig0.
Mehr Informationen zu dem gesamten Flaschen- und Verschluss-Sortiment von DWK Life Sciences gibt es hier:  www.duran-bottle-system.com

Unternehmen: DWK Life Sciences GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de