Solaranlage mit Speicher – lohnt sich das?

Weißenohe bei Nürnberg, 20.08.2019 (PresseBox) – In Deutschland gibt es 1,6 Millionen Photovoltaikanlagen, die täglich umweltfreundlichen Strom erzeugen und gewinnen. Insgesamt wird bereits 40 % des Stromes aus erneuerbaren Energien gewonnen. Davon sind 8 % aus Fotovoltaik bzw. Solaranlagen.
Hausbesitzer die selbst ihren Strom produzieren wollen sind mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach Garage oder Terrasse gut beraten, wenn sie auf Qualität und einen guten Solarteur vertrauen.
Wer die Energie zu 100 % im Haus haben will, sollte es nicht versäumen einen Speicher mit einzubauen. Speicher meist mit Lithium Technik ausgestattet und regeln den Stromfluss im Haus.
Tagsüber wird die Solarenergie in Speicher eingespeichert aber auch bei Laden eines Elektroautos ist ein Speicher sehr nützlich. Mehr Informationen rund um die Solartechnik unter 08009928000

Unternehmen: iKratos Solar und Energietechnik GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de