thyssenkrupp stattet Biermuseum Mundo Estrella Galicia in Spanien mit rasant-roten, glasverkleideten Fahrtreppen aus

Essen, 19.08.2019 (PresseBox) – .
thyssenkrupp Elevator hat zwei optisch herausragende Fahrtreppen für die Kult- Brauerei angefertigt – mit einer Stützkonstruktion von über 137 Grad
Transparente Glasscheiben lassen Bierliebhaber aus aller Welt den Blick auf die beleuchtete Innentechnik der Fahrtreppen genießen
Da braut sich Aufregendes zusammen: thyssenkrupp Elevator hat echte State-of-the-Art-Fahrtreppen für das Mundo Estrella Galicia-Museum im galizischen A Coruña angefertigt – und ist damit an der Optik des gesamten Projekts maßgeblich beteiligt. Konkret hat das Unternehmen zwei Velino 300-Fahrtreppen an das kürzlich eröffnete Museum ausgeliefert. Die Bauarbeiten in A Coruña haben vier Jahre gedauert, beschäftigt waren hier insgesamt 90 Experten von 39 verschiedenen Unternehmen.
„Wir sind sehr stolz darauf, unsere Mobilitäts- und Effizienz-Expertise für das Mundo Estrella Galicia-Museum einsetzen zu können. Die von uns spezifizierten und ausgelieferten Fahrtreppen haben ein ganz besonderes, sehr stylishes Design. Das passt nicht nur perfekt zu unserem Kunden, sondern erlaubt den Besuchern auch ein im wahrsten Wortsinn nahtloses Fahrerlebnis”, kommentiert Peter Walker, CEO bei thyssenkrupp Elevator.
Die Marke Estrella Galicia wurde 1906 gegründet und steht für Pale Lagerbier von der Brauerei Hijos de Rivera. Das Unternehmen hat nun ihr Estrella Galicia-Museum (auch MEGA genannt) eröffnet – eines der ambitioniertesten Projekte in diesem Bereich mit einer Ausstellungsfläche von 2.500 Metern, die sich ausschließlich auf die Braubranche konzentriert. Das Museum kombiniert audiovisuelle, interaktive Angebote mit Braukursen einschließlich Verkostung. Es steht auf dem Firmengelände von Estrella Galicia, sodass Besucher auch gleich die „echte“ Fabrik kennenlernen können.
In Spanien gibt es in dieser Hinsicht nichts Vergleichbares
Die Fahrtreppen wurden speziell für diesen Zweck angefertigt. Ihre Stützkonstruktion erstreckt sich über mehr als 137 Grad, ein tragendes Gitter bietet ausreichend Stabilität und Aufnahmekapazität für die massive Glasverkleidung auf beiden Seiten. Darüber hinaus kann das Innenleben mittels automatischem RGB-Farbschalter beleuchtet werden, der mit den Lichtern an der Sockelleiste synchronisiert ist. In Spanien gibt es bis heute in dieser Hinsicht nichts Vergleichbares.
Gefertigt wurden die Treppen bei thyssenkrupp Elevator im spanischen Norte, etwa 15 Kilometer von Oviedo entfernt. Hier entsteht auch der iwalk, ein Fahrsteig, der Fußgängern in Flughäfen oder Supermärkten hilft, schnell und bequem Distanzen oder kleine Höhenunterschiede zu überwinden.
thyssenkrupp Elevator verfügt über sieben europäische Fertigungsstätten: Neben Norte, Mieres und Mostoles in Spanien sind das Hamburg und Neuhausen in Deutschland sowie Pisa in Italien und Krimpen in den Niederlanden.
 

Unternehmen: thyssenkrupp Elevator AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de