Von Yoga-Domains und Guru-Domains

Koeln, 16.08.2019 (PresseBox) – Noch vor zwei Jahren schienen generische Domainnamen die Spielwiese von WASPs zu sein, also von White Anglo Saxon Protestants. Das hat sich durch die IDN Domainnamen und die Einführung der neuen Top Level Domains geändert. Drei neue Domainnamen haben einen Bezug zu Indien.
Wenn Sie eine Webseite über Yoga planen oder besitzen, sollten Sie die richtige Domainwahl treffen: die Yoga-Domains.
Suchmaschinen wie Google arbeiten bei der Plazierung von Webseiten mit Schlüsselwörtern. Google wird bei Suchanfragen Webseiten mit Yoga-Domains bevorzugen, weil ein wichtiges Schlüsselwort bereits in der Domainendung steckt. Neue Untersuchungen z.B. von Searchmetrics zeigen, daß die Neuen Top Level Domains eine bessere Plazierung in Suchmaschinen erzielen können. Die Darstellung mit der Yoga-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.
Zu dem Programm von ICANN für Neue Top Level Domains gehören neben den Yoga-Domains noch weitere fernöstliche Domains:
-Guru-Domains
-Shiksha-Domains
Wer hätte das gedacht: Die Guru-Domains sind mit 82.000 Registrierungen ein hell leuchtender Stern unter den Neuen Top Level Domain.
Shiksha stammt aus dem Sanskrit. Es bedeutet Weisheit, Wissen, Erziehung, Vermittlung von Wissen und ähnliches.
Diese Domains sind bereits in der Golive-Phase. Daher können freie Domains jederzeit registriert werden.
Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/guru-domains.html
http://www.domainregistry.de/yoga-domains.html
http://www.domainregistry.de/shiksha-domains.html

Unternehmen: Secura GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de