WatCraft – UnternehmerInnen erzählen: RUHRSOURCE

Bochum-Wattenscheid, 15.08.2019 (PresseBox) – m März 2019 erfuhr man auf dem WatCraft, dass Mode-Schmuck, Prothesen und Schuhe eins gemeinsam haben: Man kann sie alle 3D-drucken. Jörg Heusler, Head of Sales, erzählt, wie die Firma RUHRSOURCE GmbH aus Bochum-Wattenscheid mit einer 3D-Druck-Software erfolgreich in diesen Markt eingestiegen ist und sich stetig weiterentwickelt. Vor allem möchte er Jugendliche ermutigen, sich in diesem zukunftsträchtigen Feld weiterzubilden.
Mehr Infos
In der Veranstaltungsreihe „Produzieren in der Stadt – UnternehmerInnen erzählen“ lädt UrbaneProduktion.ruhr UnternehmerInnen ins WatCraft nach Bochum-Wattenscheid ein, um mit ihnen über Chancen und Herausforderungen von Produktion in der Stadt ins Gespräch zu kommen.
Das WatCraft (https://watcraft.de/) ist eine Zwischennutzung des BMBF-Forschungsprojektes urbaneproduktion.ruhr (www.urbaneproduktion.ruhr), in dem BürgerInnen, lokale Institutionen und Unternehmen Urbane Produktion erkunden, diskutieren und ausprobieren können. Langfristig sollen dadurch Netzwerke und Unterstützungsstrukturen entstehen.
CREDITS
Kamera
Yali Chen, Tim Linke, Mark Wortmann
Licht
Yali Chen, Tim Linke
Audio
Michael Cherny

Unternehmen: RUHRSOURCE GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de