Seminar „Vibrationen und Geräusche von elektrischen Antrieben“

Essen, 13.08.2019 (PresseBox) – Um den stetig steigenden Komfort-Erwartungen von Anwendern gerecht werden zu können, ist es erforderlich, Vibrationen und Geräusche von elektrischen Antrieben möglichst zu minimieren. Das Seminar Vibrationen und Geräusche von elektrischen Antrieben am 5.-6.9.2019 in Essen stellt Lösungen für vibroakustische Fragestellungen bei der Auslegung und beim Einsatz von elektrischen Antrieben vor.
Dabei werden Grundlagen elektrischer Antriebe und Schallquellen und Übertragungspfade bei elektrischen Antrieben vorgestellt. Das charakteristische Verhalten von verschiedenen E-Maschinen-Typen und dort auftretende Anregungsformen und -frequenzen ist für Entwickler ein wesentlicher Faktor auf dem Weg zu einem vibroakustischen Produkt.
Grundlagenwissen aus den Bereichen Akustik und elektrische Antriebe, kombiniert mit möglichen Schallquellen und Übertragungspfaden, gibt den Teilnehmern die Möglichkeit das interdisziplinäre Thema Elektrotechnik und Schwingungstechnik ausführlicher kennenzulernen.
Das Seminar „Vibration und Geräusche von elektrischen Antrieben“ wird vom Haus der Technik e.V. veranstaltet und richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Forschung und Entwicklung sowie Konstruktion, Simulation und Messtechnik, sowohl mit dem Hintergrund „elektrische Antriebe“ als auch mit dem Hintergrund „Akustik / NVH Fahrzeug“.
Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter: www.hdt.de/W-H010-09-792-9

Unternehmen: Haus der Technik e.V.


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de