ETIP Bioenergy – Workshop zum Europäischen Innovationsfonds mit Schwerpunkt auf regenerativen Kraftstoffen und Bioenergie am 12. September 2019 in Brüssel

Gülzow, 13.08.2019 (PresseBox) – Der Europäische Innovationsfond wird mit Beginn der ersten Förderperiode ab dem Jahr 2020 zu einem der weltweit größten Förderprogramme für die Demonstration innovativer kohlenstoffarmer Technologien. Einen Workshop zum Europäischen Innovationsfonds führt die European Technology and Innovation Platform Bioenergy (ETIP) am 12. September 2019 in Brüssel durch. Dessen Ziel ist es, Projektideen, insbesondere der Industrie, aus den Bereichen regenerative Kraftstoffe und Bioenergie zu sammeln und branchenspezifische Fragen im Zusammenhang mit der Auswahl und Durchführung von entsprechenden Projekten zu diskutieren. Der eintägige Workshop umfasst neben der Vorstellung von Projektideen Präsentationen der Europäischen Kommission und stellt die wichtigsten Themen des 1. Calls im Innovationsfonds vor.
Das von der FNR koordinierte Projekt ETIP Bioenergy-SABS 2 unterstützt die Arbeit der Europäischen Technologie- und Innovationsplattform (ETIP) Bioenergie, die kontinuierlich Möglichkeiten zur Dekarbonisierung des Energiesektors durch eine verstärkte Nutzung von Bioenergie untersucht. Ein Beitrag zur Erreichung dieses Ziels umfasst die Unterstützung von Diskussionen über Finanzierungsmöglichkeiten dieser Ansätze. Die größte finanzielle Unterstützung wird zukünftig aus dem Europäischen Innovationsfonds (Innovation Fund) bereitgestellt, der vom EU-Emissionshandelssystem (European Union Emissions Trading System, EU ETS) finanziert wird. EU ETS, der weltweit größte Emissionsrechtehandel, wird in den nächsten zehn Jahren in Abhängigkeit von der jeweiligen Höhe des Preises des emittierten Kohlendioxids bis zu 10 Mrd. EUR an Finanzmitteln bereitstellen. Der Innovationsfonds wird sich auf hochinnovative Technologien und bedeutende Vorzeigeprojekte konzentrieren. Weiterführende Informationen zum Innovationsfond finden Sie hier.
Das ETIP Bioenergy-SABS 2-Team führt am 12. September 2019 einen Workshop zum Innovationsfonds zu regenerativen Kraftstoffen und Bioenergie in Brüssel durch, der von ETIP Bioenergy in Zusammenarbeit mit dem ART Fuels Forum, ETIP Renewable Heating and Cooling und Bioenergy Europe organisiert wird. Besonders erwünscht ist die Vorstellung von Projektideen aus der Wirtschaft, die für eine Förderung aus dem Innovationsfonds geeignet erscheinen.
Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite der ETIP Bioenergy: http://www.etipbioenergy.eu/innovation-fund-workshop. Die Teilnahme ist kostenlos.
Wir freuen uns, Sie im September 2019 in Brüssel begrüßen zu dürfen.
ETIP Bioenergy SABS2 wird durch das Förderprogramm Horizont 2020 der Europäischen Gemeinschaft für Forschung und Innovation mit der Fördernummer 825179 finanziert.

Unternehmen: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de