TECNOteam zeigt Feuerwerk an Neuheiten

Kirchentellinsfurt, 08.08.2019 (PresseBox) – Produktivitätsmeister, Bestseller und Weltneuhei­ten im Schleifen sind dieses Jahr auf der EMO am Stand von TECNOteam zu bestaunen. So präsentiert Curtis Machine Tools mit Vector Quad und Vector Pendulum gleich zwei Weltneuheiten. Japans Nr. 1 im Rundschleifen SHIGIYA zeigt seinen Dauerrenner GPH, und Japans Nr. 1 im Spitzenlos­schleifen MICRON präsentiert die hochproduktive Maschine MSL für das Durchlaufschleifen. Zwei innovative Lösungen für den Kühlmitteleinsatz von BIX und Innogrind komplettieren das Feuerwerk an Neuheiten. TECNOteam, ist Partner all dieser Hersteller.
„Mit den zwei Weltneuheiten von CMT können Anwender in völlig neue Produktivitätswelten vorstoßen“, verspricht TECNOteam Produktmanager Michael Blank. Curtis Machine Tools Ltd. (CMT) hat die Anzahl der Spindeln nämlich einfach verdoppelt. Vector Quad ist mit vier Spindeln und Vector Pendulum mit zwei Werkstückspindeln ausgestattet. Das steigert die Produktivität beim Schleifen großer Serien von Kleinteilen in bisher nicht vorstellbare Höhen. Zugleich sinkt die Span-zu-Span-Zeit, weil hauptzeitparallel gerüstet und automatisch beladen wird.
Doppelte Anzahl der Spindeln erhöht Output
So hat die Vector Quad einen neuartigen Werkstückkopf mit vier Spindeln. Damit können bei zwei Werkstücken vollautomatisch zugleich Außendurchmesser und/oder Konturen geschliffen werden. Konventio­nelles Einstechschleifen ist dabei genauso möglich wie Schälschleifen mit schrägem Anstellwinkel. Bei der Vector Pendulum pendelt die Schleifscheibe zur Bearbeitung zwischen zwei voneinan­der unabhängigen Werkstückspindeln, die für unterschiedliche Operationen an derselben Komponente eingerichtet werden können. Mit Schrägeinstich bis 30° lassen sich bei Kleinteilen bis 30 mm Durchmesser und 150 mm Länge Außendurchmesser und Schulter schleifen.
Der Bestseller bei den Lohnfertigern, die SHIGIYA GPH Rundschleif­maschine fand in fünf Jahren 480 begeisterte Kunden. Sicher auch, weil sie für Einzelteilfertigung und für Klein- und Mittelserien sowohl konventionell mit Handrädern als auch mit der Steuerung bedient werden kann. Zu sehen ist die aktuelle Version nach Facelift mit neuen Features wie das große Bedienfeld von Fanuc mit Touch­screen und die digitalen Handräder, die je über einen eigenen Bild­schirm verfügen und den Fokus des Bedieners immer am Werkstück halten. Funktionen wie Stopper, Festlegung der Umkehrpunkte oder 1/1000mm Zustellung sind jetzt noch einfacher zu nutzen.
Span-zu-Span-Zeit deutlich gesenkt
Micron präsentiert mit der neuen MSL eine Spitzenlosschleifmaschi­ne für das Durchlaufschleifen. Sie punktet durch einfache Handha­bung und Rüstzeitoptimierung. Über den neuen CNC-Schlitten lässt sich die Maschine per Knopfdruck oder Programmanwahl automa­tisch, ohne weitere mechanische Einstellungen vorzunehmen, auf ein anderes, schon einmal gefertigtes Werkstück umrüsten. Das senkt die Span-zu-Span-Zeit und erleichtert die Bedienung. „Was in Zeiten des Fachkräftemangels ein großer Vorteil ist“, betont Blank.
Auf den Messemaschinen hat TECNOteam darüber hinaus das inno­vative Kühlmitteloptimierungssystem BIX-T installiert. Die Düse zerkleinert einen Wassertropfen durch mechanische Einwirkung in viele kleine Tropfen und hemmt kurzzeitig die erneute Tropfenbildung. Diese kleinen Tropfen können nun durch die Schleifscheibe aufgenommen und in den Schleifspalt transportiert werden. Eine derart optimierte Kühlung führt mehr Wärme ab, macht Prozesse schneller und erhöht die Werkzeugstandzeit.
Ergänzt wird die Kühlmitteloptimierung durch 3D-gedruckte, innova­tive Kühlmitteldüsen von Innogrind. Sie optimieren den Bearbei­tungsprozess, indem sie das Kühlmittel direkt an den Schleifspalt bringen. Die verschleißarmen Düsen aus einer Titanlegierung ver­sprechen hohe Standzeiten. Sie sind als Standarddüsen oder als ge­zielt auf bestimmte Anwendungen ausgelegte Formdüsen verfügbar. Besucher finden TECNOteam auf der EMO in Halle 11, Stand D62.
Partner und Lösungsanbieter für Fräs- und Schleiftechnik
Weitere Partner von TECNOteam zeigen auf der EMO ebenso neue Maschinen. So findet sich direkt gegenüber, Halle 11, Stand D58 AMADA Machine Tools Europe mit drei neuen Schleifmaschinen. Zu bestaunen sind die neue Präzisions-Flachschleifmaschine Meister G3 UP, die optische Profilschleifmaschine GLS150 UP sowie eine Rundtischflachschleifmaschine. In Halle 11, Stand D78 präsentiert ROSA aus Italien mit verschiedenen Modellen seiner Flach- und Profilschleifmaschinen. In Halle 12, Stand A58 stellt der TECNOteam-Partner für hochpräzise Frästechnik, YASDA, neueste Maschinen vor. Das Micro Center YMC 650 paart höchste Präzision mit Langlebigkeit in der 3- und 5-Achsbearbeitung. Neu ist jetzt ein 100er Werkzeugwechsler. Ferner zu bestaunen ist das 5-achsige Präzisionszentrum PX30i.

Unternehmen: TECNO.team GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de