AMPIUS®-App: Daten per Smartphone auslesen

Gelsenkirchen, 07.08.2019 (PresseBox) – Pünktlich zum Start der serienmäßigen Produktion von AMPIUS®-Schlauchsystemen mit integrierten Life-Cycle-Tracking-Funktionen geht die dazu passende AMPIUS®-App online.
Mit einem NFC-fähigen mobilen Endgerät und der entsprechenden Software können Informationen zum Produkt dann einfach über die Produktsignatur digital ausgelesen werden. Zukünftig soll der Umfang der verfügbaren Informationen signifikant erweitert werden.
Unter dem Namen AMPIUS® hat die Masterflex Group Schlauchsysteme entwickelt, die serienmäßig mit einer digitalen Schnittstelle ausgestattet sind. Und hat damit als erster Schlauchhersteller überhaupt ein vollständiges Betreibersystem, bestehend aus Schlauch, Sensorik, Engineering und Datenverarbeitung vorgestellt.
Damit setzt die Masterflex Group ihren Kurs in Richtung Industrie 4.0 konsequent fort. Denn solche intelligenten Bauteile mit Life-Cycle-Tracking Funktionen spielen bei modernen Predictive-Maintenance- oder Conditioning-Monitoring-Ansätzen eine zunehmend wichtige Rolle.
Mit der AMPIUS®-App kann die Produktsignatur eines Schlauchsystems automatisch ausgelesen werden und beispielsweise technische Daten, aber auch „Lebenszyklusdaten“ wie Produktions- oder Versandtag abgefragt werden. Per Knopfdruck kann außerdem eine Bedarfsanfragen gestellt werden.
Zukünftig wird es bei entsprechend ausgerüsteten Produkten auch möglich sein, Informationen beispielsweise zu Verschleiß, Abrieb, Temperatur sowie Durchflussmenge abrufen zu können.
Zunächst wird die Digitalisierung serienmäßig bei Spiralschläuchen von Masterflex umgesetzt. Vom Prinzip her können für alle Schläuche vernetzungsfähige und smarte Varianten und Optionen realisiert werden. Eine Digitalisierung kann auch im Rahmen von Engineering-Projekten nach kundenspezifischen Anforderungen erfolgen.  
Die AMPIUS®-App gibt es als Download in den gängigen App-Stores.

Unternehmen: Masterflex Group


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de