Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Lieferanten und anderen Verhandlungspartnern

Essen, 06.08.2019 (PresseBox) – Das Reich der Mitte hat sich zur globalen Werkbank entwickelt. International wettbewerbsfähig zu bleiben, heißt in China nachhaltig gewinnbringend zu beschaffen.  Es stellen sich hohe Anforderungen an das Lieferantenmanagement.  Unterschiedliche Verhaltens-, Sprach- und Denkweisen führen regelmäßig zu Missverständnissen und Fehlschlüssen. Dabei sind die Einhaltung von Zeitbudgets und Qualitätszusagen oft das Zünglein an der Waage.
Es kommt auf die gelungene Kommunikation und das geübte Verhandlungsgeschick an, um ein kostensparendes und qualitativhochwertiges Geschäft doch noch zum Erfolg zu führen. Dabei sind Gesichtswahrung und eine Win-Win-Situation als dauerhaftes Verhandlungsergebnis besonders von Bedeutung.
Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Lieferanten und anderen Verhandlungspartnern am 11.03. bis 12.03.2020 in Essen
Weitere Details zur Veranstaltung erhalten Sie im Internet unter der Adresse: https://www.hdt.de/W-H090-03-264-0
Oder benötigen Sie nur eine Auffrischung oder eine Fortbildungsveranstaltung im engeren Sinne zur deutsch-chinesischen Projektzusammenarbeit?
Erfolgreiches Projektmanagement und Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern  am 09.03. bis 10.03.2020 in Essen
Weitere Details zur Veranstaltung erhalten Sie im Internet unter der Adresse: https://www.hdt.de/W-H090-03-263-0
Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Stefan Koop: s.koop@hdt.de.

Unternehmen: Haus der Technik e.V.


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de