Flughafen-Gepäckscanner und E-Auto Produktion mit 3i-Hebeliften

Kaufungen, 05.08.2019 (PresseBox) – Manuelle Tätigkeiten in der Prozessoptimierung von Elektroautos und Gepäckscannern werden entlastet durch den universellen Lift&Drive. Die ergonomischen Handhabungslösungen von 3i ändern grundlegend Abläufe zur individuellen Entlastung der logistischen Material- und Warenflüsse.
Ergonomisch leichtgängig, anstrengungsfrei und lautlos sind Gegenstände unterschiedlichster Güte, Größe, Geometrie und Gewichtsklasse mit den universellen Hebegeräten von 3i Handhabungstechnik zu bewegen. Wie solches Heben, Tragen, Drehen, Kippen, Saugen, Positionieren erfolgt, ist zu testen auf der Fachmesse Motek 2019, in Stuttgart, Stand 3-3012.
Montage von Elektro-Auto Batteriezellen und Flughafen Gepäck-Scannern mit dem Lift&Drive
Die Flexibilität des Baukastensystems der modularen und individuell konfigurierbaren Lift&Drive Hebegeräte, sorgt für ergonomisches arbeiten vieler Anwender bei unterschiedlichen manuellen Arbeitsprozessen.
Für Elektrofahrzeuge müssen 38 kg schwere Batteriezellen in fließender Fertigung unter die Fahrzeuge montiert werden. Die Montage der Batteriemodule ist für die Anwender des Lift&Drive mit der individuellen Gabelaufnahme, nun ergonomisch passend.
Zur Fertigung von Flughafen Gepäckscannern wird je Scanner achtmal täglich ein 55 kg schwerer Röntgenkopf in der Maschine positioniert. Mit dem Lift&Drive wird der Röntgenkopf liegend von der Palette aufgenommen, in die Vertikale gebracht und somit ergonomisch von dem Anwender in die Anlage installiert.

Unternehmen: 3i Handhabungstechnik GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de