Wenn China, dann mit AsstrA

Magdeburg, 01.08.2019 (PresseBox) – Die Nachfrage der Kunden der AsstrA-Associated Traffic AG nach Transporten aus und nach China steigt. Partner aus zahlreichen Branchen nutzen regelmäßig die Dienstleistungen in Bezug auf die Containerschifffahrt in das Reich der Mitte. Das Leistungsspektrum reicht von der Buchung der Container über das Danziger Büro bis zur Frachtzustellung mit LKW, für die die Niederlassung in Posnan zuständig ist. Der Leiter der Seefracht in der Gdansk-Niederlassung AsstrA, Janusz Bulinski, spricht über die umgesetzten Projekte.
Dies ist ein ehrgeiziges Projekt auf der Route China-Polen-Belarus. Das AsstrA-Team hat den Transport von Werksmaschinen von großer Abmessung von Shanghai nach Pinsk zweimal durchgeführt.
„Der Kunde war ein internationales Unternehmen aus der verarbeitenden Industrie. Das AsstrA-Team lieferte die Fracht auf dem Seeweg auf einer kurzen 20-Fuß-Plattform Flat Rack und einer 40-Fuß-Plattform Flat Rack. Mit Hilfe einer Tieflader-Plattform wurde die Ware von der polnischen Küste nach Pinsk gebracht, – kommentiert Janusz Bulinski.
An dem Transport der Fracht mit einem Gesamtgewicht von 30 Tonnen nahmen 5 Niederlassungen teil. Die Experten des AsstrA-Büros in Shanghai koordinierten die Lieferung in China und kommunizierten mit dem Kunden. Das Team in Gdansk befasste sich mit der Buchung von Containern und dem Umschlag im Hafen von Gdansk. Die Experten in Posen organisierten den Straßengüterverkehr in Belarus. Das Büro in Minsk sorgte für die Kommunikation mit dem Kunden. Die Agentur in Kuznitsa pflegte die  Zollabfertigung. Das Projekt dauerte anderthalb Monate.“
Der Transport einer Holzverarbeitungslinie auf der Route China-Polen-Belarus umfasste den Transport von 16 Stück übergroßer Fracht. Die Linienbreite erreichte 4 Meter, Gesamtgewicht 200 Tonnen.
„Vom Werk in Shanghai nach Gdansk wurden die Teile für den Kunden aus der holzverarbeitenden Industrie in 4 Standardcontainern transportiert. Von Polen nach Belarus (Grodno) wurden mit Standard-LKWs geliefert. Der integrierten Dienstleistungen umfasste alle Phasen des Transports: Seefracht, Lieferung an das Lager, Lagerung und Kontrolle des Ladungszustands sowie Lieferung vom Lager nach Belarus. Das Projekt dauerte anderthalb Monate.“
Die Kunden aus der Agrarindustrie nutzen zudem die Vorteile der professionellen Lieferungen nach China. „Das Gdansker Team der Unternehmensgruppe transportierte den Mähdrescher von Posnan über Gdansk nach China (Shingan). Das Projekt, das anderthalb Monate dauerte, umfasste die Lieferung an das Lager, den Umschlag auf die Plattform Flat Rack, die Lieferung an den Hafen von Gdansk und den Seetransport nach China“, sagte der Leiter der Seefracht AsstrA in Gdansk.
Die AsstrA-Associated Traffic AG als ein internationaler Transport- und Logistikdienstleister liefert die Fracht auch über andere internationale Häfen nach China.
„Von Februar bis April des laufenden Jahres haben die Experten von AsstrA aus der holzverarbeitenden Industrie im Auftrag des Kunden 14 übergroße Gegenstände zugestellt. Die Breite der Holzverarbeitungslinie betrug 4 Meter. Die Fracht wurde in Standardcontainern als Seefracht vom Werk in Shanghai zum Hafen von Sankt Petersburg geliefert. Die Linie wurde per Straße nach Jegorjewsk, Russland, transportiert “, so Janusz Bulinski.
„Für den Bau eines Werks in China (Tianjin) exportierte das AsstrA-Büro in Gdansk einen Ring mit einem Durchmesser von 4 Metern aus Deutschland (Lippstadt), sagt Janusz Bulinski. Ein Kunde der Unternehmensgruppe bestellte umfassenden Dienstleistungen, die die Lieferung ab Werk an ein Lager in Deutschland, die Montage auf der Flat-Rack-Plattform, die Seefracht ab dem Hamburger Hafen und die Lieferung nach China umfasste.“

Unternehmen: AsstrA Deutschland GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de