WaterBeck vergrößert sein Vertriebsteam

Emmerthal, 01.08.2019 (PresseBox) – Der Spezialist für Schwimmbad-Abdeckungen WaterBeck baut sein Vertriebsteam aus: Matthias Opel bildet ab sofort als Sales Manager die Schnittstelle zum Schwimmbad-Fachhandel.
Opel war zuletzt 7 Jahre als Fachberater im Außendienst für den Pool-Hygienemittel-Hersteller Bayrol tätig. In seiner neuen Position bei WaterBeck möchte der 51-Jährige die Verfügbarkeit der Pool-Abdeckungen weiter steigern und so den Marktanteil kontinuierlich ausbauen. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Fachhandel ist Opel dabei besonders wichtig.
Die WaterBeck GmbH konstruiert und fertigt individuelle und hochwertige Schwimmbadabdeckungen, die ausschließlich über den Schwimmbad-Fachhandel vertrieben werden. Die Fertigung der Abdeckungen erfolgt mit modernster Schweiß- und Frästechnologie in Deutschland. Getreu dem Firmenmotto „Poolabdeckungen nach Maß – made in Germany“ legt WaterBeck dabei größten Wert auf Präzision und eine sehr gute Qualität der verarbeiteten Materialien. Ein umfassender Service sowie eine kompetente fachliche Beratung runden das Produktversprechen ab. „Wir sind erst zufrieden, wenn wir die Erwartungen unserer Kunden übertroffen haben“, erläutert Matthias Opel die Unternehmensphilosophie. „WaterBeck hat hervorragende Produkte. Den großen Unterschied zum Wettbewerb machen wir aber mit der Extrameile in der Dienstleistung.“
WaterBeck versteht sich als Berater und Unterstützer der Schwimmbad-Fachhändler, die das Unternehmen von der Planung bis zur Inbetriebnahme einer Pool-Abdeckung begleitet. Sämtliche Projekte werden individuell auf Basis maßgenauer 3D-Zeichnungen konzipiert. Die Abdeckungssysteme fügen sich nicht nur optisch hervorragend in ihre Umgebung ein. Sie können den Energiebedarf eines Pools auch um bis zu 80 Prozent reduzieren, da sie die Wärme des Wassers konstant halten. Die Abdeckungen sorgen zudem für eine Verringerung der Verdunstung, sodass die Laufzeit des bei Innenpools erforderlichen Entfeuchters deutlich verringert werden kann.

Unternehmen: Waterbeck GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de