Neuer Duden Korrektor CC 14.1 für Adobe InDesign und InCopy findet kniffelige Grammatikfehler

Schwetzingen, 31.07.2019 (PresseBox) – Der Duden Korrektor bewahrt Publizierende davor, Sätze wie „Generell, halte ich das für eine gute Idee.“ (falsch mit Komma abgetrennte Adverbiale am Satzanfang) oder „Das ist die optimalste Lösung.“ (Adjektive im Superlativ, die bereits in ihrer Grundform einen höchsten oder geringsten Grad ausdrücken) zu veröffentlichen.
Schwer auffindbare falsche Bildungen wie „drei jährig“, „100 prozentig“ oder „5 tausendste“ sowie solche aus Zahlen und dem Wort „mal“ werden ebenfalls korrigiert.
Auch an der verbesserten Korrektur der falschen Groß- und Kleinschreibung von Zahlwörtern hat EPC gefeilt. Nun werden alle drei Fehler im folgenden Satz gefunden und korrigiert: „Alle Drei arbeiten für Drei, haben aber nur eine drei geschrieben.“
Besonders kniffelig ist die Groß- und Kleinschreibung von vagen, nicht als Ziffern schreibbaren Zahlwörtern wie „einige tausend/Tausend“ Menschen. Diese Schreibvarianten vereinheitlicht der Duden Korrektor und hilft so bei der einheitlichen Schreibung innerhalb eines Dokuments oder Unternehmens.
Das gilt auch für die prüfstilabhängige Großschreibung der Pronomen „wenig“, „viel (meist…)“, „ein“ und „ander“. Zum Beispiel wird im Satz „Den Meisten war es egal.“ das Wort „Meisten“ nun zur Kleinschreibung korrigiert, wenn als Prüfstil die Dudenempfehlungen, der Pressemodus oder „Konservativ“ eingestellt ist.
Mit mehreren Tausend neuen Lexikoneinträgen sind die Duden Korrektoren natürlich auf dem neuesten Stand des „Duden online“-Wörterbuchs.
Eine technische Neuerung betrifft die Handhabung von Benutzerwörterbüchern. Diese können im Duden Korrektor von nun an automatisch aktualisiert werden, wenn sich der Inhalt der Wörterbücher geändert hat, zum Beispiel auf dem Duden Korrekturserver. So befinden sich alle Nutzer immer auf dem gleichen, aktuellen Stand.
Der Duden Korrektor CC 14.1 von EPC ergänzt die bereits in InDesign CC 2019 integrierte Duden Rechtschreibprüfung und Silbentrennung um die Grammatik- und Stilprüfung sowie den Thesaurus von Duden. Er kann unter www.epc.de heruntergeladen und 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Die Einzellizenz kostet 114,00 € und ist direkt bei EPC erhältlich. Der Preis für das direkte Upgrade von Version 13 beträgt 22,80 €, das von Version 12 kostet 45,60 € (Preise jeweils zzgl. MwSt.)
Der Duden Korrektor Version 12 für die vorherigen Versionen von InDesign, InCopy und InDesign Server von CS6 bis CC 2017 wird von EPC weiterhin gepflegt und angeboten.

Unternehmen: EPC Consulting und Software GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de