Comtrans 2019 – Kögel präsentiert sein Russland-Portfolio

Burtenbach, 31.07.2019 (PresseBox) –
Kögel zeigt zwei Auflieger in Moskau
Erweiterte Serviceangebote rund um das Thema Trailer
Kögel zelebriert auch auf der diesjährigen Comtrans vom 2. bis 7. September 2019 in Moskau unter dem Motto „Innovations made for you! – Kögel NOVUM: Light & Strong“ unter anderem die mit dem Branchenpreis „Trailer Innovation 2019“ ausgezeichnete NOVUM-Trailer-Generation. Auf dem Kögel Messestand 360 in Halle 13 im Pavillon 3 können sich die Messebesucher auf den Bestseller Kögel Cargo der NOVUM-Generation und den Kögel Mulden-Kipper freuen. Kögel ist anerkannter Fahrzeugbauer in Russland, deshalb sind die ausgestellten Exponate natürlich „made in Russia“ mit einer russischen PTS-Nummer. Zudem erwartet die Kögel Kunden neben der Kögel Trailer Achse KTA auch ein erweitertes Serviceangebot rund um das Thema Trailer.
Kögel Cargo der NOVUM-Generation
Das Highlight auf dem Messestand ist der neue Kögel Cargo der NOVUM-Generation. Dieser Kögel Bestseller eignet sich ideal für den Einsatz im osteuropäischen Binnengüterverkehr. Der Kögel Cargo verfügt über das optimierte Außenrahmenprofil und den verbesserten Aufbau, das die NOVUM-Generation auszeichnet. Beides macht den Kögel Cargo nicht nur noch robuster, sondern vereinfacht auch das Handling im täglichen Gebrauch. Zusätzlich punktet der Kögel Cargo der NOVUM-Generation mit einer umfangreichen Serienausstattung, zu der auch die Kögel Trailer-Achse KTA zählt, und einem sehr hohen Individualisierungsgrad. So lässt er sich auf die jeweiligen Anforderungen der Speditionen anpassen. Mit einem geringen Eigengewicht ab 5.920 Kilogramm in der Grundausstattung ist er besonders wirtschaftlich unterwegs.
Kögel 3-Achs-Mulden-Kipper
Das zweite Messeexponat ist der Kögel 3-Achs-Mulden-Kipper. Das Ausstellungsstück mit 24 m³ Ladevolumen zeigt die Variante mit einem vier Millimeter starken Muldenboden aus vergütetem Hardox-450-Stahl, Seitenwänden aus einem hochverschleißfesten fünf Millimeter starken Aluminiumblech sowie einer Rückwand aus dem gleichen belastbaren Material in sieben Millimeter Stärke. Diese Kombination eignet sich optimal für den täglichen Praxiseinsatz für Abbruch, Kies und Schüttgüter aller Art. Im Vergleich zu einem Kögel Mulden-Kipper mit vier Millimeter starken Stahl-Seitenwänden und einer vier Millimeter starken Stahl-Rückwand lassen sich mit den neuen Aluminiumbordwänden und der Aluminiumrückwand bis zu 430 Kilogramm an Eigengewicht einsparen.
Kögel Trailer-Achse KTA
Das dritte Ausstellungsstück auf der Comtrans ist die Kögel Trailer-Achse KTA. Diese ist serienmäßig bei vielen Varianten der Produktfamilien Kögel Cargo, Kögel Lightplus, Kögel Cool – PurFerro quality, Kögel Box und diversen Fahrgestellen verbaut. Die wartungsfreundliche Achse ist perfekt mit den Kögel Aufliegern abgestimmt und verbessert die Fahreigenschaften weiter.
Kögel Service
Weitere Highlights auf dem Messestand sind die erweiterten Serviceangebote rund um das Thema Trailer wie Finanzierung, Full-Service, Pannenhilfe und Telematik. Kögel Finance wird beispielsweise interessante Finanzierungslösungen anbieten, die eine hervorragende Liquidität gewährleisten; es geht dabei beispielsweise um Mietkauf und Leasing zu Messekonditionen für die ausgestellten Exponate. Weitere attraktive Messeangebote versprechen die Bereiche Kögel Full-Service sowie Kögel Telematics.

Unternehmen: Kögel Trailer GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de