Vermittlung ökonomischer Kompetenzen für den elektrischen Anlagenbetrieb aus Betreibersicht

Berlin, 29.07.2019 (PresseBox) – Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs erläutert die kaufmännischen, organisatorischen, technischen sowie sicherheitstechnischen Aspekte aus Sicht des Betreibers elektrischer Anlagen und bietet Orientierung im Spannungsfeld von Betriebswirtschaft und Technik.
Straube, Axel
VDE-Schriftenreihe Band 157
Der sichere und wirtschaftliche Betrieb elektrischer Anlagen
Technisches Management für Elektrofachkräfte, Betreiberverantwortung, Asset Management, Wirtschaftlichkeitsrechnung, Betriebs-, Qualitäts- und Sicherheitsmanagement, Innovation, Personalführung 
2019
343 Seiten, Broschur
34,- €
ISBN 978-3-8007-4475-6
 
Management von Mensch und Technik beim Betrieb von elektrischen Anlagen
Erläuterung der kaufmännischen, organisatorischen, technischen und sicherheitstechnischen Aspekte aus Betreibersicht
Orientierung im Spannungsfeld von Betriebswirtschaft und Technik
Vermittlung der erforderlichen ökonomischen Kompetenzen für den Betrieb elektrischer Anlagen im Rahmen aller Managementaufgaben
Berücksichtigung von Schnittstellen zu anderen (nicht-technischen) Funktionsbereichen im Unternehmen
Mit dem Betrieb elektrischer Anlagen sind immer auch spezielle Fragestellungen aus der Betriebswirtschaft und dem Management von Mensch und Technik verbunden. Es werden aus der Sicht eines Betreibers elektrischer Anlagen die kaufmännischen, organisatorischen sowie technischen und insbesondere sicherheitstechnischen Aspekte beleuchtet, die für den ordnungsgemäßen und wirtschaftlich erfolgreichen Betrieb zu berücksichtigen sind. Das Buch sieht sich als Vermittler im Spannungsfeld von Betriebswirtschaft und Technik und hilft die Schnittstellen zu anderen (nicht technischen) Funktionsbereichen im Unternehmen effizient zu managen.
Management von Mensch und Technik beim Betrieb von elektrischen Anlagen,
Erläuterung der kaufmännischen, organisatorischen, technischen und sicherheitstechnischen Aspekte aus Betreibersicht,
Vermittlung der erforderlichen ökonomischen Kompetenzen für den Betrieb elektrischer Anlagen im Rahmen aller Managementaufgaben,
unter Berücksichtigung der DIN VDE 0105-100, DIN VDE 1000-10, VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4001, DGUV-Vorschrift 1, DGUV-Vorschrift 3, TRBS 1203, TRBS 1111 sowie weiterer technischer Regeln und rechtsstaatlicher Vorschriften.
Das Werk richtet sich an Ingenieure und Techniker, die die Verantwortung des Anlagenbetreibers wahrnehmen oder sich darauf vorbereiten. Insofern ist nicht das Ziel, die Betriebswirtschaftslehre allumfassend darzustellen, sondern es wird vielmehr der Zweck verfolgt, die für den elektrischen Anlagenbetrieb erforderlichen ökonomischen Kompetenzen zu vermitteln, ohne dabei die anderen Managementaufgaben im Bereich Sicherheit, Funktionalität und Prozessqualität mit einer wirksamen Mitarbeiterführung als Basis aus dem Blick zu verlieren.Dipl.-Ing. Axel Straube, LL.M. (Oec.) ist als Hauptabteilungsleiter Elektroanlagen und -netze bei einem Netzbetreiber in Nordrhein-Westfalen beschäftigt.
Zielgruppe:
Geschäftsführer, technische Leiter, Betriebsleiter
Sicherheitsingenieure, Sicherheitskoordinatoren
Meister, Techniker als verantwortliche Elektrofachkräfte
Fremdfirmen-, Baustellenkoordinatoren (SiGeKo)
 
 
 
 

Unternehmen: VDE VERLAG GMBH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de