TÜV Rheinland Datenschutzkonferenz: Richtiger Datenschutz entscheidet über Erfolg von Unternehmen

Köln, 29.07.2019 (PresseBox) – Führende Experten sind sich einig: Datenschutz und IT-Sicherheit sind inzwischen für Unternehmen zu erfolgskritischen Faktoren im normalen Geschäftsbetrieb geworden. Anders ausgedrückt: Wer Risiken im Datenschutz und in der Sicherheit der IT-Systeme unterschätzt, gefährdet seinen gesamten Betrieb. Dies ist einer der zentralen Aspekte der Cybersecurity Trends, die führende weltweite Experten von TÜV Rheinland im April 2019 bereits zum sechsten Mal veröffentlicht haben.
Erste, erhebliche Strafen wegen Verstoß gegen die Datenschutz-Grundverordnung zeigen (DSGVO) zudem, dass aus Sicht der Behörden die Schonfrist bei der Umsetzung der DSGVO vorbei ist. Und trotzdem: Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von TÜV Rheinland vom Frühjahr 2019 zeigt, dass lediglich 54 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland bereits eine Schulung in Sachen Datenschutz absolviert haben. 42 Prozent hatten eine solche Fortbildung noch nicht erhalten. Björn Koßmann, Fachmann der TÜV Rheinland Akademie, sieht dies kritisch: „Oftmals ist beim Thema Datenschutz der Mensch eine unterschätzte Schwachstelle. Es geht darum, Mitarbeitende zu informieren und zu sensibilisieren.“
Hochkarätige Fachkonferenz in Hamburg
Seit 20 Jahren bieten die Experten von TÜV Rheinland bundesweit Weiterbildungen zum Thema Datenschutz, Informationssicherheit und Cloud an. Jetzt holen die Sicherheitsfachleute erstmals namhafte Experten der gesamten Branche zu einem zweitätigen Symposium zusammen: Am 24. und 25. Oktober diskutieren Referenten und Fachleute zahlreicher Branchen in Hamburg „Chancen und Risiken einer datengesteuerten Gesellschaft“. Aktuelle Schwerpunkte werden dabei die Umsetzung und Herausforderungen der DSGVO sowie der sichere Betrieb von Cloud-Services bilden – die Themen, die inzwischen nahezu alle Unternehmen und Organisationen massiv betreffen.
Experten unter anderem von Amazon, HP, Microsoft als Referenten
Das Thema „Cloud“ führt Fachleute aller namhaften Anbieter und Organisationen in Hamburg zusammen: Dazu zählen Amazon, HP, Microsoft, SAP und Fraunhofer. Ferner kommen Behörden zu Wort. Dr. Jens Ambrock, Referent für Datenschutz, und Andreas Dondera, Leiter der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime des Landeskriminalamtes Hamburg, berichten von der Prüfpraxis in Aufsichtsbehörden und bei der Polizei.
Praxis: Beim Datenschutz rechtskonform handeln
Experten schlüsseln für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber hinaus auf, wie sie Haftungsrisiken vermeiden und sich gesetzeskonform verhalten. „Unternehmen haben gelernt, dass ein transparentes und funktionierendes Datenschutzmanagement für sie nützlich ist“, so Björn Koßmann. Voraussetzung dafür sind kompetente Mitarbeiter: Die Konferenz bietet die Möglichkeit, sich in kompakter Form aktuelles und umfassendes Wissen anzueignen.
Die zweitägige Datenschutzkonferenz behandelt den Datenschutz so, wie er im Firmenalltag auftritt – mit Blick auf die praktische Umsetzung in Bezug auf Datenschutzmanagement, IT-Sicherheit und Cloud. Die Konferenz richtet sich an Datenschutzbeauftragte und Beauftragte für Informationssicherheit sowie an alle Personen, die in ihrer täglichen Arbeit in verantwortlicher Position mit diesen Themen in Berührung kommen. Darüber hinaus geben Referenten einen Ausblick auf weitere Themen wie die so genannte E-Privacy-Verordnung, Blockchain und Mitbestimmung in der Cybersecurity.
TÜV Rheinland Datenschutzkonferenz
„Chancen und Risiken einer datengesteuerten Gesellschaft“
Datum: Donnerstag, 24. Oktober 2019, 13:00 bis 18:30 Uhr, und Freitag, 25. Oktober 2019, 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Hamburg
Preis: 690,00 Euro zzgl. MwSt.
www.tuv.com/datenschutzkonferenz
Ihre Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:
Sandra Fahling – Business Managerin TÜV Rheinland Akademie
Telefon: +49 2 21/8 06/35 61
Anmeldung und Information unter www.tuv.com/datenschutzkonferenz
E-Mail: konferenzanmeldung@de.tuv.com
Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter: 0800 8484006
Hinweis für Redaktionen und die Medien
Die Teilnahme an der Datenschutzkonferenz am 24./25. Oktober 2019 in Hamburg ist für Medienvertreterinnen und Medienvertreter nach Akkreditierung kostenfrei möglich. Journalistinnen und Journalisten können sich gegen Nachweis ihrer Tätigkeit unter der E-Mail-Adresse presse@de.tuv.com akkreditieren.

Unternehmen: TÜV Rheinland


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de