Mir liegt die Bremer Vielfalt am Herzen

Berlin, 29.07.2019 (PresseBox) – Das hätte ich ja nicht gedacht… ist der meist gesprochene Satz der Kunden, die erstmals die Freie Hansestadt Bremen besuchen. Was ist denn das Überraschende, Hans-Peter Krüger?
Bremen ist eine Großstadt, aber es hat viel Kleinstadtcharakter. Das ist das, was den Leuten gefällt. Es ist die Mischung zwischen Historie – das Bremer Rathaus, UNESCO Weltkulturerbe, blickt auf 600 Jahre Geschichte zurück – und einem Technik- und Wissenschaftsstandort.
Worauf macht die Wirtschaftsförderung Bremen die Besucher vor allem aufmerksam?
Die vielen historischen Gebäude, das Rathaus, den Marktplatz, den Ratskeller, die Böttcherstraße, das muss man unbedingt gesehen haben. Aber gleichzeitig haben wir auch viel Modernes. Die Kunden haben die Möglichkeit, die Firma Airbus Defence & Space  zu besuchen, das europäische Zentrum der Luft- und Raumfahrt, bei uns kann man eine Raumfahrtführung machen. Beliebt ist auch das Thema Automobil mit einem der größten Mercedeswerke der Welt. Gerade das Thema innovative Technik und Wissenschaft ist attraktiv. Unbedingt sehenswert sind auch das Universum Bremen und die botanika, unser grünes Science Center.
Viele Besucher kommen sicher auch, um das Maritime zu erleben…
In der Seestadt Bremerhaven kommen die Kunden in diesem Bereich voll auf Ihre Kosten. Die Havenwelten bieten mit dem Klimahaus, dem Auswandererhaus, dem Zoo am Meer und dem Deutschen Schifffahrtsmuseum viele Attraktionen und einzigartige Eventlocations an einem Ort. Mit dem „Hafenbus“ geht es auf Tour durch die Überseehäfen und das „Schaufenster Fischereihafen“ ist unbedingt einen Besuch wert. Allerdings besuchen wir mit der MEET GERMANY TOUR im August Bremen, alles andere ist Zukunftsmusik. Aber warum in der Zukunft nicht auch mal Bremerhaven…informieren kann man sich auf jeden Fall schon einmal auf dem FORUM in Hamburg bei meiner Kollegin Rieke Nagel.
Aber maritim wird es ja trotzdem für MEET GERMANY in Bremen, immerhin besuchen wir das Hotel- und Gastronomieschiff Alexander von Humboldt.
Na klar wird es da maritim, das ist ja das ehemalige Becks-Schiff, das  mit den grünen Segeln.
Man kann ja schwer über Bremen reden ohne seine vier Märchentiere. Die Bremer Stadtmusikanten gelten ja als heimliches Wahrzeichen…
In diesem Jahr gibt es viele Veranstaltungen rund um das Jubiläum der furchtlosen Vier. Denn es jährt sich die Veröffentlichung der 2. Auflage von Grimms Kinder- und Hausmärchen zum 200. Mal und das wird in der ganzen Stadt gefeiert.  Es gibt noch bis Ende September viele Events, die man unter www.stadtmusikantensommer.de findet.
MEET GERMANY freut sich sehr auf Bremen am 29. August, was sollten sich die Teilnehmer nicht entgehen lassen?
Mir liegt genau diese Vielfalt am Herzen. Wir sind ja viel auf Messen unterwegs. Wenn wir dann ins Beratungsgespräch gehen und wir präsentieren, was wir alles haben, dann ist das eben eine riesige Vielfalt, die man in Bremen und Bremerhaven nicht unbedingt erwartet. Auch die Messe Bremen und das Congress Center Bremen überraschen mit der zentralen Lage und der Anbindung in der „Stadt der kurzen Wege“
Wir haben eine der größten Brauereien – das ist die Becks Brauerei. Und dann sind wir natürlich auch noch Kaffee-Stadt. Man sagt, dass jede zweite Bohne, die in Deutschland getrunken wird, in Bremen geröstet wird.
Und Wein darf man hier nicht vergessen. Wir haben hier die größte Selektion an deutschen Weinen weltweit. Wir haben einen der größten Weinkeller in Deutschland. Und der Bremer Ratskeller beliefert weltweit auch die Botschaften.
Und dann das Projekt Überseestadt. Das ist eines der größten städtebaulichen Projekte Europas mit moderner Architektur und altem Hafenflair, das gestaltet wird. In dieser Überseestadt haben wir zwei Locations, die wir auch auf der MEET HANSE TOUR besichtigen: Das ist einmal das HUDSON Eventloft und auch das BLG-Forum und die Energieleitzentrale. Die befinden sich in dieser neuen Stadt. Das ist eine alte Fabrikhalle, wo früher die Gabelstapler für die Häfen gewartet und beladen wurden – und heute ist es eine Eventlocation.

Unternehmen: MEET GERMANY


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de