DecisionMaking jetzt am Weiterbildungsinstitut INeKO an der Universität zu Köln

Köln, 26.07.2019 (PresseBox) – Das INeKO, das Institut für die Entwicklung Personaler und Interpersonaler Kompetenzen an der Universität zu Köln, hat sich entschieden, K-i-E DecisionMaking als wichtige Säule zur Weiterbildung von Führungskräften und Entscheidern in sein Qualifikationsprogramm aufzunehmen. Die innovativen und praxiserprobten Entscheidungsprozesse des K-i-E DecisionMaking, die an der Untrennbarkeit von Emotionen, Intuition und Kognition (K-i-E) ausgerichtet sind, können einen wertvollen Beitrag dazu leisten, dass traditionelle Vorgesetzte und Projektteams sowie agile Teams, somit die gesamte Organisation, in die Lage versetzt werden, die Herausforderungen der Digitalisierung in der modernen Arbeitswelt zu bewältigen. Insbesondere ist es möglich, so die verantwortungsvolle Selbstorganisation von Teams und das Erleben der Selbstwirksamkeit aller Beteiligten zu fördern.
Königsdisziplin von Führen und Geführtwerden sind gemeinsam getragene Entscheidungen, die traditionellen Führungskräften wie agilen Teams die notwendigen Werkzeuge an die Hand geben, um zügig gute und belastbare Entscheidungen herbeizuführen. Das befähigt Entscheider, unter dem steigenden Zeitdruck der VUCA-Welt mit zunehmender Anzahl von Beteiligten, deren unterschiedlichen Fähigkeiten und widersprüchlichen Zielen umgehen zu können. Entscheider und Teams werden in hohem Maß handlungsfähig, um ihr Team, ihren Bereich und ihr Unternehmen nach vorne zu bringen.
Ein hochstrukturiertes Entscheidungsmanagement, das es erlaubt, diese Zielsetzungen zu erreichen, das gelehrt und erlernt werden kann, wurde von Richard Graf entwickelt. Er hat seine Erfahrungen und Erkenntnisse als Emotionsforscher, DecisionMaking Trainer und Agile Transformation Coach – sowie die von ihm erkannte Bedeutung der Untrennbarkeit der beiden Entscheidungssysteme (Emotions- und Kognitionssystem) – in systematischer und konsequenter Weise in DecisionMaking Tools umgesetzt. Die dabei umfassend berücksichtigten wissenschaftlichen Erkenntnisse wurden 2018 in Grafs Fachbuch „Die neue Entscheidungskultur“ im Hanser Verlag veröffentlicht, das als Seminarunterlage dient.
Das INeKO bietet damit als erstes Institut im deutschsprachigen Raum DecisionMaking als berufsbegleitende Weiterbildung an. Darüber hinaus bietet INeKO das DecisionMaking-Programm auch interessierten Ausbildungsinstituten an. Es schlägt die Brücke zwischen tradierter Führung und der Zusammenarbeit auf Augenhöhe in agilen Teams. Damit wendet es sich gleichermaßen an Manager, Führungskräfte, Projektmanager, Change-Manager sowie an Agile Transformation Coachs, Cultural Change Agents und agile Teams (Product Owner, Agile Master und Development Teams).
Universitätsprofessor Dr. Egon Stephan, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des INeKO, verfügt über eine dreißigjährige Erfahrung in der Personal- sowie Organisationsentwicklung und der Begleitung von Change-Prozessen. Stephan betont: „Wir freuen uns, zusammen mit Richard Graf durch die Qualifikation von Führungskräften und agilen Teams für gemeinsam getragene Entscheidungen einen nachhaltigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Köln und weit darüber hinaus leisten zu können. Durch unsere Arbeit wollen wir dazu beitragen, die notwendigen Anpassungsprozesse an den agilen und digitalen Wandel in Wirtschaft und Verwaltung zu unterstützen, dadurch die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, Arbeitsplätze zu sichern sowie die Entwicklung neuer Arbeitsbereiche und Berufsfelder zu fördern.“
Richard Graf, der die von ihm entwickelten Entscheidungsprozesse bei mehr als 200 Unternehmen angewendet und stetig weiterentwickelt hat, ergänzt: „Emotionen sind die Grundlage von menschlichem Bewerten, Fühlen, Entscheiden und Verhalten. Sie wirken in jeder unternehmerischen Entscheidung, auch in denen, die den Anspruch erheben, ausschließlich rational begründet zu sein. Ich freue mich sehr, DecisionMaking am INeKO zu lehren und somit Entscheidern und Führungskräften sowie agilen Teams ein besonders nützliches Werkzeug an die Hand zu geben, damit Menschen eine Chance erhalten, gemeinsam zu entscheiden und zu handeln.“
Christian Pereira, Mitglied der Geschäftsleitung des IoT-Unternehmens grandcentrix und Initiator der Kooperation, sagt: „Mich freut, dass K-i-E DecisionMaking einen angemessenen Platz am renommierten INeKO erhält und damit Entscheider befähigt werden, die heute geforderten Transformationsprozesse zu bewältigen.“
Link zur Kooperation: https://www.k-i-e.com/ineko/
Link zu INeKO: https://www.ineko-cologne.com/…
Link zu K-i-E: www.k-i-e.com
Prof. Stephan und Richard Graf stehen gerne für weitere Informationen und ein Interview zur Verfügung.
Kontakt: Mareike Boom, mobil: 0173 18 998 18, E-Mail: mareike_boom@me.com

Unternehmen: INeKO – Benchmarking Center Europe


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de