Schaltbare IP-Stromverteiler erhöhen Sicherheit in IT-Schränken

Köln, 24.07.2019 (PresseBox) – Mit der neuen Generation an Expert Power Control-Geräten stellt die GUDE Systems GmbH eine Serie an Stromverteilersystemen für professionelle Installationen vor. Die schaltbaren LAN-Steckdosen sind in stabile Metallgehäuse integriert und eignen sich für den horizontalen Einbau in 19-Zoll-Schränke (1 Höheneinheit). Die PDUs sind in Varianten mit 4, 8 oder 12 Steckplätzen auf der Rückseite verfügbar (IEC C13 oder Schutzkontakt). Damit lassen sich angeschlossene Geräte im Störungsfall  aus- und einschalten. Die integrierten Energiezähler bieten eine präzise Messung und Erfassung der Stromverbräuche.
Komplikationen im IT-Schrank vermeiden
Zwei integrierte Sensoranschlüsse für optional erhältliche Sensoren erlauben die Überwachung von Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck. Programmierbare Grenzwerte sorgen dafür, dass ereignis-basierte Schaltvorgänge automatisch eingeleitet werden.  Systemkritische Zustände wie z.B. durch Übertemperatur oder Kabelbrand werden so frühzeitig erkannt. Darüber hinaus erhält der Anwender Warnmeldungen, wenn Fehlerströme auftreten. Auch hier werden vorbeugende Wartungsmaßnahmen möglich noch bevor es zu  Ausfallzeiten kommt.
Kommunikation ist Trumpf
Die Konfiguration und Steuerung des Expert Power Control ist neben dem lokalen Zugriff über eine webbasierte Steuerungszentrale möglich. Diese bietet eine einfache und ortsunabhängige Verwaltung und Überwachung der PDU. Hierbei ist eine sichere Kommunikation und Authentifizierung dank entsprechender Protokoll-Unterstützung gewährleistet. Ebenso kann mit Android- oder iOS-App auf das Gerät zugegriffen werden. Ausserdem lässt sich die PDU problemlos in Monitoring-Lösungen gängiger Software -Anbieter einbinden.
Die neue PDU-Generation des Kölner IT-Spezialisten ist ab sofort über den Hersteller und einschlägige Vertriebspartnerverfügbar.
Funktionen auf einen Blick
Bis zu 12 schaltbare Lastausgänge (4x, 8x oder 12x IEC C13 oder 8x Schuko Typ F)
Fernüberwachen und Schalten von angeschlossenen Verbrauchern: Ereignisbasiertes Schalten, Fernstart, programmierbare Ein-/Ausschalt-Sequenzen, automatische Einschaltverzögerung zur Begrenzung der Einschaltströme
Lastausgänge können bei Überschreiten voreingestellter Sensor-Grenzwerte geschaltet werden
Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung
Fehlerstromüberwachung (Messung von Differenzstrom Typ A)
Gut ablesbares LED-Display zur Anzeige von Gesamtstrom, IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen
Umgebungsüberwachung dank Sensoranschlüssen und optional erhältlicher Sensoren (Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck)
Erzeugung von Nachrichten (E-Mail, Syslog und SNMP Traps) 
Ortsunabhängiger Zugriff über Webinterface
Steuerbar über iOS- und Android-App
Unterstützung von IPv6, SNMPv3, SSL,Telnet, Radius und Modbus TCP
Kompatibel zu gängigen Monitoring Software-Lösungen wie z.B. PRTG, Nagios oder Power IQEinfache Einbindung in AV-Steuerungssysteme
Geringer Eigenverbrauch
Entwickelt und produziert in Deutschland

Unternehmen: GUDE Systems GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de