Erfolgreiches 2. Quartal

Feldkirchen / Lyon, 24.07.2019 (PresseBox) – .
Rekordquartal 
Esker erzielte im zweiten Quartal 2019 konsolidierte Umsatzerlöse in Höhe von 26,1 Mio. Euro. Das entspricht einem Anstieg von 16 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf Basis eines festen Wechselkurses (18 % auf Basis des aktuellen Wechselkurses).
Die Differenz zwischen dem währungsbereinigten und dem ausgewiesenen Wachstum ist im Wesentlichen auf die deutliche Verbesserung des US-Dollars gegenüber dem Euro zurückzuführen. Der durchschnittliche Euro-Dollar-Kurs lag im zweiten Quartal 2019 bei 1,12 gegenüber 1,18 im gleichen Zeitraum 2018.
Esker verzeichnete erneut das erfolgreichste Quartal seit der Unternehmensgründung. Esker erzielte im ersten Halbjahr 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 50 Mio. Euro. Das entspricht einem Anstieg von 15 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf Basis eines festen Wechselkurses (17 % auf Basis des aktuellen Wechselkurses). 
Die Aktivitäten von Esker werden nach wie vor durch cloud-basierte Aktivitäten bestimmt. Die Umsätze mit SaaS-basierten Automatisierungslösungen stiegen im Quartalsverlauf um 21 %, was 90 % des Geschäftsvolumens entspricht. Diese Entwicklung spiegelt die Entwicklung der Bestandskunden von Esker sowie die Umsetzung der zahlreichen Verträge wider, die in vorherigen Quartalen unterzeichnet wurden.
Rekordzahl an neuen Verträgen
Esker unterzeichnete zahlreiche wichtige Neuverträge, die das Wachstum des Unternehmens in den kommenden Quartalen ankurbeln. Der kumulierte Wert der neuen Verträge ist im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2018 um 51 % gestiegen. 
Bessere Kapitalstruktur für künftiges Wachstum
Das Barguthaben von Esker belief sich zum 30. Juni 2019 auf 21,5 Mio. Euro unter Berücksichtigung von Dividendenzahlungen. Die Netto-Cash-Lage (15 Mio. Euro im Vgl. zu 12 Mio. Euro zum 30. Juni 2018) und ein Bestand von rund 140.000 sofort verfügbaren Aktien geben Esker die nötigen finanziellen Mittel an die Hand, um die Strategie des hauptsächlich organischen Wachstums weiter zu verfolgen.
Positiver Ausblick für 2019
In den letzten Jahren wurden 49 % des Jahresumsatzes des Unternehmens in der ersten Jahreshälfte erzielt. Ausgehend von diesem Trend und einer unwesentlichen Veränderung der Wechselkurse erwartet Esker für 2019 Umsatzerlöse von über 100 Mio. Euro.
Der positive Einfluss des US-Dollars im ersten Halbjahr 2019 wird in der zweiten Jahreshälfte 2019 voraussichtlich nachlassen. 

Unternehmen: Esker Software GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de