Security Controlling – kann man Schutz und Sicherheit messen?

Wiesbaden, 23.07.2019 (PresseBox) – Aufgrund des großen Interesses und der hohen Nachfrage gibt es am Dienstag den 15. Oktober 2019 wunschgemäß einen Zusatztermin zum Thema: “Security Controlling – Pragmatisches Messen und Bewerten von Schutz und Sicherheit”.
All jenen denen es am 4. Juni nicht (mehr) möglich war teilzunehmen, haben daher bei rechtzeitiger Anmeldung jetzt eine zweite Chance an der nächsten Expertenrunde der WIESBADENER SICHERHEITSGESPRÄCHE zu diesem Thema teilzunehmen.
Wer sich vorab informieren möchte, findet HIER einen Rückblick zur letzten Veranstaltung und HIER Details zur kommenden Expertenrunde.
Was sind die WIESBADENER SICHERHEITSGESPRÄCHE?
Die WIESBADENER SICHERHEITSGESPRÄCHE sind exklusive Gesprächsrunden unter Experten, einem Keynote Speaker und auf eine begrenzte Teilnehmerzahl (maximal 14 Personen) ausgerichtet.
Im kleinen, ungezwungenen aber repräsentativen Rahmen werden Themen rund um das allgemeine Sicherheitsmanagement vorgestellt. Für Fingerfood und Getränke ist gesorgt.
Die Veranstaltung dient dem Gedanken-Austausch von MEHR-Wert-orientierten Themen.
In entspannter Atmosphäre erhalten Sie Informationen, die Sie aus der Presse so nicht erfahren.
Nutzen Sie die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens und treten Sie in den Dialog getreu dem Motto: “Partizipieren, Kommunizieren, Profitieren”
Die WIESBADENER SICHERHEITSGESPRÄCHE werden 4x im Jahr in den Räumlichkeiten Sonnenberger Str. 16 in Wiesbaden veranstaltet.
Die Teilnahme an den Veranstaltungen “WIESBADENER SICHERHEITSGESPRÄCHE” ist kostenfrei.

Unternehmen: KRAISS WILKE & KOLLEGEN Sicherheitsberater GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de