Robuste Aluminiumgehäuse mit hoher Schutzart

Bünde, 23.07.2019 (PresseBox) – Sie sind formschön und gleichzeitig besonders robust: die Elektronikgehäuse der Baureihen Alubos, Alustyle und Bocube Alu von BOPLA. Insbesondere den Bocube Alu-Gehäusen mit der Schutzart IP69 können weder Hochdruckstrahlwasser noch ein Tauchgang oder Chemikalien etwas anhaben. Sie überzeugen mit hoher mechanischer Stabilität, guter EMV-Abschirmung sowie UV- und Temperaturwechselbeständigkeit. Diese Eigenschaften prädestinieren sie für den Einsatz in besonders rauen Umgebungen über und unter Tage sowie den Außeneinsatz im klassischen Maschinenbau, in der Verkehrstechnik oder im Bereich erneuerbare Energien.
Sämtliche Gehäusekomponenten der drei Gehäuseserien sind aus Metall gefertigt. Bei Bocube Alu gilt dies für die integrierten Scharniere ebenso wie für die variabel montierbaren Deckel, die unverlierbar mit dem Gehäuse verbundenen sind. Die robusten Gehäuse bieten Einbauraum für rechteckige Platinen. Zurückgesetzte Stirnflächen schützen die elektronischen Bauteile. Spezielle Aufnahmen für die kosteneffiziente Integration von Druckausgleichselementen befinden sich in den Gehäuse­unterteilen. Zum eleganten Erscheinungsbild tragen verdeckte Gehäuseschrauben sowie naturfarben eloxierte Scharniere und Abdeckungen bei, die sich von der graphitgrauen Pulverlackierung (ähnlich RAL 7024) abheben. Alternativ sind die Gehäuse in Lichtgrau (ähnlich RAL 7035) und die Scharniere auf Wunsch in Sonderfarben lieferbar.
IP69 gilt auch für Touchdisplays
Bocube Alu Gehäuse erreichen die hohe Schutzart IP69 sowohl für Geräte mit Folientastatur als auch für Gehäuse mit integriertem kapazitivem Touchscreen. Dazu wird der schmale Luftspalt zwischen Glasscheibe und Gehäuse umlaufend mit einer Dichtungsmasse vergossen. Auf Anfrage sind Silikondichtungen für den Einsatz bei höheren Temperaturen, spezielle EMV-Dichtungen und seewasserfeste Beschich­tungen lieferbar. Dabei ist das komplette Katalogsortiment der Serie mit neun Gehäusegrößen inklusive Zubehör wie Laschen für die Wandmontage, Druckausgleichs­membranen, Montageplatten aus Hartpapier und verschiedene Tragschienenausführungen ab Lager verfügbar.
Weitere Gehäusevarianten für raue Umgebungen
Auch die extrem variablen Gehäuse der Baureihen Alubos (IP65) und Alustyle (IP66/68) sind sehr robust und hart im Nehmen. Die Basis beider Serien sind Aluminiumstrangpressprofile, die auf das individuell erforderliche Maß abgelängt und mit Aluminum- oder Zinkdruckgussdeckeln verschlossen werden. Vertiefte Profilseiten eignen sich für die Montage von Folientastaturen. Große Kontaktflächen am Übergang zwischen Deckel und Profil garantieren einen guten EMV-Schutz, der mit optional verfügbaren EMV-Dichtungen noch verstärkt werden kann. Die Abschlussdeckel besitzen eine vertiefte Fläche, um Frontfolien oder Folientastaturen aufnehmen zu können. Für den IP-Schutz stehen abnehmbare oder scharnierte Deckel mit Dichtung zur Verfügung.
Anwendungsspezifische Bearbeitung und Veredlung
Auf Wunsch übernimmt BOPLA neben der Oberflächenveredlung und Beschichtung auch die individuelle mechanische Bearbeitung der Gehäuse sowie die Bestückung mit elektronischen Komponenten.

Unternehmen: BOPLA Gehäuse Systeme GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de